Volkssolidarität


Sachsen

Weihnachtsbasar in Radeberg trotz Glätte

Am 1.12. wurden handgemachte Unikate aus Wolle, Seife & Co. angeboten

Trotz spiegelglatter Straßen hat der Seniorentreff der Volkssolidarität Radeberg-Süd e.V. am Sonnabend vor dem 1. Advent seinen traditionellen Weihnachtsbasar veranstaltet. Zum 20. Mal fand er in der Radeberger Begegnungsstätte „Am Heiderand“ auf der Ferdinand-Freiligrath-Straße 17-21 statt. Die IG „Handarbeiten und Basteln“ sowie der Kreativzirkel boten handgemachte Unikate an: von gestrickten Schals, Socken und Kindersachen über selbstgefertigte Seifen bis hin zu weihnachtlichen Gestecken.

 

Auch ein kleiner Imbiss aus Kaffee, Glühwein und Würstchen stand bereit. Leider bescherte die schwierige Witterung dem Seniorentreff weniger Besucher als erwartet.

 

Die IG „Handarbeiten und Basteln“ sowie der Kreativzirkel sind zwei der insgesamt neun aktiven Interessengemeinschaften, die sich beim Seniorentreff der Volkssolidarität Radeberg-Süd e.V. organisieren. Im Kreativzirkel treffen sich regelmäßig sieben bis zehn Mitglieder, in der IG Handarbeiten und Basteln 15 bis 20 Seniorinnen und Senioren. Insgesamt zählt der Verein 175 Mitglieder.