Volkssolidarität


Sachsen

VS präsentiert 5. Chorfestival Meißen

Zur Eröffnung am 6.9. sang VS-Botschafter Muck auf dem Markt

Die Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen hat als einer der Hauptsponsoren das diesjährige Chorfestival Meißen „Meißen klingt …“ unterstützt. Veranstaltet wurde es vom Meißner Kulturverein vom 6. bis 8. September in der Altstadt. Eröffnet wurde das Festival am Abend des 6. September von VS-Botschafter Muck alias Hartmut Schulze-Gerlach. Auf dem Markt sorgte er mit seinen größten Hits für Stimmung und begeisterte das Publikum. Zurvor sang er gemeinsam mit zwei bekannten Meißner Chören.

 

Dabei reihte er sich in die Reihen der Chöre Blaue Schwerter Meißen und Sächsischer Winzerchor Spaargebirge ein. 

 

Auch Sachsens Vize-Ministerpräsident Martin Dulig (Foto) war als Schirmherr des Festivals vor Ort. Zum Ausklang des Festivalwochenendes gab er selbst auf der Bühne eine Kostprobe seines Könnens auf der Trompete.

 

Beim diesjährigen Chorfestival wirkten 39 Chöre aus Deutschland, Tschechien und Polen mit. Sie hatten Volks- und Heimatlieder ebenso im Gepäck wie Gospel, Folklore, modernes Liedgut und geistliche Musik. Zu erleben waren sie bei über 110 Programmpunkten an 13 Standorten in der Meißner Altstadt.

 

Die VS Elbtalkreis-Meißen e.V. ist stolz darauf, in drei ihrer Seniorenwohnanlagen aktive Chöre bzw. Singegruppen zu haben: Im Radebeuler "Lößnitzblick" ebenso wie in allen beiden Meißner Wohnanlagen "Sophienhof" und "Böttgerhof". Auch in den Kitas schreibt die VS das gemeinsame Singen groß. Als besonderes Projekt veröffentlichte der Verein im vergangenen Jahr mit VS-Botschafter Muck die CD "Paradies - Lieder (nicht nur) für Kinder". Sie präsentiert bekannte Kinder- und Volkslieder in modernem Gewand und soll Jung und Alt zum Singen anregen. Darum sind auf dem Album auch Playback-Versionen enthalten.