Volkssolidarität


Sachsen

VS engagiert sich beim Aktionstag für bessere Kitas

Graswurzelbündnis veranstaltete am 20.9. Familienfest mit Infocharakter

Als Mitglied des Graswurzelbündnisses „Die bessere Kita“ hat sich die VS Elbtalkreis-Meißen e.V. am 20.9. an einem großen Aktionstag in Dresden beteiligt. Rund 200 Kita-Fachkräfte des Kreisverbands waren vor Ort. Die Veranstaltung fand am Weltkindertag statt, um öffentlichkeitswirksam für die Rechte der Kinder einzutreten. Denn dazu gehören auch bessere Rahmenbedingungen in Sachsens Kitas. Das Bündnis lud von 16 bis 18 Uhr am Carolaplatz zu einem Familienfest mit Infocharakter ein.

 

Es stand unter dem Motto „Weil Kinder Zeit brauchen“. Auch Kita-Fachkräfte anderer Träger sowie Eltern, Großeltern und Kinder zeigten sich solidarisch mit dem Anliegen und erschienen vor dem Kultusministerium. Am Graswurzel-Aktionstag 2017 hatten in Dresden rund 3.000 Personen teilgenommen.

 

In diesem Jahr stand für Interessierte am Carolaplatz ein Dialogzelt offen. Darin beantworteten zwei Abgeordnete des Sächsischen Landtags die Fragen der Eltern, Großeltern und pädagogischen Fachkräfte.

 

Auf der Bühne stellten Vertreter des Graswurzelbündnisses - auf dem Foto Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen - typische Szenen aus dem Kita-Alltag nach. Szenen, die unfreiwillig sarkastisch veranschaulichten, dass mit dem jetzigen Personalschlüssel oft weder Dienstberatungen noch Elterngespräche planmäßig stattfinden können. Von Mittagspausen der Erzieherinnen und Erzieher ganz zu schweigen. Die vorhandenen Fachkräfte schaffen es mit Ach und Krach, die Arbeit an den Kindern abzusichern – alles andere muss häufig zurücktreten.

 

Für die Kinder gab es eine Vielzahl von Mitmachangeboten. Sie konnten sich u.a. auf einer Hüpfburg austoben, in einem richtigen Feuerwehrauto umschauen und Bumerangs bauen. Auf der Bühne führte Puppenspieler Volkmar Funke das für Kinder konzipierte Theaterstück „Einfach weggeworfen“ auf.

 

Die Graswurzler veranstalteten am Weltkindertag landesweite Aktionen. Weitere Stationen neben Dresden waren Leipzig, Chemnitz und Freiberg sowie verschiedene Orte im ländlichen Raum wie Zwickau.