Volkssolidarität


Sachsen

Straße für Weinböhlaer 60+Siedlung entsteht

Wohnungsbewerber werden zeitnah von VS angeschrieben

Im Zuge der Erschließung des Weinböhlaer Areals für die erste Seniorenwohnsiedlung im Osten Deutschlands haben die Arbeiten für die Siedlungsstraße begonnen. Bauliche Markierungen sind bereits weithin auf dem Gelände an der Dresdner Straße sichtbar. Die Medien liegen schon in der Erde. Auch alle notwendigen Verträge sind inzwischen unterschrieben, so dass der Umsetzung nichts mehr im Wege steht. Nun hoffen alle Beteiligten auf eine schnelle Baugenehmigung, damit der Hochbau erfolgen kann.

 

 

Auf der Fläche einer früheren Gärtnerei entstehen Bungalows, Eigenheime sowie Mehrfamilienhäuser mit Mietwohnungen. Konkret sieht der Bebauungsplan zehn Bungalows auf kleinen Grundstücken vor sowie auf größeren Grundstücken sieben Eigenheime, die auch Bungalows sein können.

 

Das VS-Tochterunternehmen SOVO gGmbH wird die drei Mehrfamilienhäuser betreiben. In diesen sind insgesamt 42 altersgerechte Mietwohnungen sowie eine Begegnungsstätte vorgesehen. „Alle Bewerber werden nun zeitnah von uns angeschrieben“, kündigt VS- und SOVO-Geschäftsführer Frank Stritzke an.