Volkssolidarität


Sachsen

Nistkasten-TV wieder auf Sendung

Drei Nistkästen der Arnsdorfer Kita Am Karswald sind schon belegt

Anfang April ist die Arnsdorfer VS-Kita Am Karswald mit ihrem Nistkasten-Fernsehen in die fünfte Runde gestartet. In über 40.000 Videoclips kann man inzwischen im Videoarchiv der Einrichtung chronologisch stöbern. In drei Nistkästen ist bereits Bewegung gekommen: in Nr. 2 bauen Blaumeisen, in Nistkasten Nr. 3 und 6 Kohlmeisen ihr Nest. Auch der Kobel für das Eichhlörnchen wird regelmäßig besucht: von einer kleinen Haselmaus. Das Eichhörnchen bedient sich lieber am Inventar des Kobels anstatt selbst einzuziehen.

 

Nun hoffen die Kinder und Erzieher, dass im April auch die anderen drei Nistkästen schnell belegt werden. Das Geschehen lässt sich live im Internet verfolgen: unter dem Link www.nistkastentv.de.

 

Das außergewöhnliche Naturprojekt wurde 2014 gestartet. Die Idee dahinter: Kinder in Kita, Krippe und Hort beobachten Vögel in der direkten Umgebung beim Einzug in den Nistkasten, beim Brüten und bei der Aufzucht ihres Nachwuchses – live am Bildschirm! In allen drei Häusern, in denen sich die VS in Arnsdorf tummelt, entstanden dafür Beobachtungsstationen für die Mädchen und Jungen.

 

Die kleinen High-Tech-Boxen in den Bäumen wurden selbst konstruiert, gebaut und technisch ausgerüstet. Möglich wurde das durch finanzielle Unterstützung der Elterninitiative und der Volkssoliarität Elbtalkreis-Meißen als Träger der Einrichtung. Seit dem Projektbeginn wird Nistkasten-TV unter großer Begeisterung und Resonanz jedes Jahr fortgesetzt.