Volkssolidarität


Sachsen

Hochkarätiger Fachtag in Weinböhla

Hauptreferentin ist die populäre Wissenschaftlerin Prof. Renate Zimmer

Der Verband dakp veranstaltet am 21.9. in Kooperation mit der VS Elbtalkreis-Meißen den psychomotorischen Fachtag „Wir bewegen was!“. Tagungsort ist die Grundschule Weinböhla mit dem VS-Hort „Kreativ“ in Weinböhla. Im Angebot sind acht Workshops rund um das Thema Spiel und Bewegung, draußen wie drinnen. Teilnehmer können zwei davon auswählen – einen am Vor- und einen am Nachmittag. Für den Hauptvortrag konnte die renommierte Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Renate Zimmer gewonnen werden.

 

Sie spricht über „Bewegung begeistert – Bewegung bildet“ und erläutert, wie die Entwicklung von Kindern unterstützt und elementare Kompetenzen gefördert werden können.


Mitglieder der dakp (Deutsche Akademie – Aktionskreis Psychomotorik e.V.) sowie Studenten zahlen eine ermäßigte Teilnahmegebühr von 65 Euro. Der reguläre Preis beträgt 80 Euro. In der Teilnahmegebühr ist ein Mittagsimbiss enthalten.


Dass die dakp ihren 40. Geburtstag mit einem Fachtag in den neuen Bundesländern feiert, hat einen besonderen Grund: In Radebeul – unweit von Weinböhla gelegen – hat sich dieses Jahr das Diagnostik- und Beratungszentrum (DBZ) der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen zum ersten Psychomotorik-Zentrum in Sachsen qualifiziert.

 

Der Begriff Psychomotorik setzt sich zusammen aus den Bestandteilen "Psycho" (= Geist) und "Motorik". Damit wird die Wechselbeziehung zwischen den seelischen und körperlichen Vorgängen beschrieben.