Volkssolidarität


Sachsen

Frühjahrslesung der Schreibenden Senioren

Am 20.4. präsentierten die Autoren in Radebeul neue Texte aus eigener Feder

Der Radebeuler Autorenkreis schreibender Senioren hat am 20. April seine traditionelle Frühjahrslesung veranstaltet. Um 18 Uhr stellten die Mitglieder in der StadtbibIiothek Radebeul-Ost (Kulturbahnhof) einige ihrer neuesten Texte vor. Die Zuhörer erlebten heitere und besinnliche Geschichten und Gedichte. Dazu musizierte die Mandolinengruppe Dresden. Der Eintritt war frei. Der Autorenkreis wird von der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V. und der Stadt Radebeul gefördert.

 

Die Schreibenden Senioren existieren seit 1995. Im vergangenen Dezember veröffentlichten sie bereits das 20. Heft der Reihe Radebeuler Mosaik, die inzwischen sogar über Radebeul hinaus zahlreiche Liebhaber gefunden hat.


Besonders freuen würde sich der kleine Kreis über interessierte Mitstreiter, die seine in den vergangenen Jahren leider etwas gelichteten Reihen verstärken möchten. Die Mitglieder treffen sich im zweiwöchigen Rhythmus in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität im Haus Bergblick 2a in Radebeul, um neu entstandene Texte vorzustellen und in geselliger Runde über Verbesserungsvorschläge zu diskutieren. Schreibfreudige jedes Alters, die selbstverständlich auch aus dem Umland kommen dürfen, sind zu diesen Treffen jederzeit willkommen. Die nächsten Treffen finden am 2., 16. und 30. Mai statt.