Volkssolidarität


Sachsen

Es weihnachtet sehr

Weihnachtsfeiern und -märkte der Volkssolidarität stimmen auf das Fest ein

Viele Orts- und Mitgliedergruppen der VS Elbtalkreis-Meißen treffen sich dieser Tage zur Weihnachtsfeier. Knapp 60 Seniorinnen und Senioren der Ortsgruppe Radebeul-Ost sind am 4. Dezember der Einladung ins Radebeuler Hotel „Goldener Anker“ gefolgt. Dort genossen sie Kaffee und Stollen zu einem Live-Programm von Uwe Becker (Foto) und Winfried Liebal. Mit deutschen Weihnachtsliedern, Gedichten und Kurzgeschichten unterhielten sie die VS-Mitglieder in gehobenem Ambiente.

 

Zahlreiche Kitas des Vereins veranstalten auch einen eigenen kleinen Weihnachtsmarkt für ihre Kinder und Eltern. In der Weinböhlaer VS-Einrichtung „Weinbergwichtel“ war es am 2. Dezember so weit.

 

Auf dem Außengelände sorgten ein Karussell, ein Bratwurst- und ein Kinderpunschstand für weihnachtliche Atmosphäre. Sogar der Weihnachtsmann schaute vorbei. Im Warmen konnten die Kinder basteln und backen. Zudem gab es einen Trödelmarkt und ein Elternweihnachtscafé, das die Eltern mit selbstgebackenem Kuchen ausgestalteten.

Der Weihnachtsmarkt war zugleich die Überraschung hinter dem zweiten Türchen des Gemeindekalenders, an dem sich die Kita jedes Jahr beteiligt. Geöffnet wurde das Türchen durch singende Vorschüler der Kita. Dann stand der Markt auch Gästen aus der Gemeinde offen.

 

Die Radebeuler Kita „Märchenland“ richtete ihren Weihnachtsmarkt am 4. Dezember aus. Er hielt sogar Live-Musik im Garten bereit.

 

Möglich machte es ein Auftritt der Coswiger Stadtmusikanten (Foto), denen auch Kitaleiterin Kerstin Leonhardt angehört. Zu dieser stimmungsvollen Untermalung konnten Kinder und Eltern über Feuerschalen Knüppelkuchen backen. Auch Würstchen und heiße Getränke waren im Angebot.

In der Kita hatten die Kleinen Gelegenheit verschiedene Weihnachtsdeko-Artikel zu basteln. Den Abschluss des Weihnachtsmarkts bildete ein Lampionumzug.