Volkssolidarität


Sachsen

Dresdner Aktionstag für bessere Kitas am 20.9.

Graswurzelbündnis veranstaltet Familienfest mit Infocharakter

Ausschnitt vom Plakat für den Aktionstag des sächsischen Graswurzelbündnisses am 20. September 2018 in DresdenAls Mitglied des sächsischen Graswurzelbündnisses „Die bessere Kita“ beteiligt sich die Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V. am 20. September an einem großen Aktionstag in Dresden. Dieser ist auf den Weltkindertag gelegt, um öffentlichkeitswirksam für die Rechte der Kinder einzutreten. Denn dazu gehören auch bessere Rahmenbedingungen in Sachsens Kitas. Das Bündnis lädt von 16 bis 18 Uhr am Carolaplatz zu einem Familienfest mit Infocharakter ein. Es steht unter dem Motto „Weil Kinder Zeit brauchen“.

 

Die Volkssolidarität hofft, dass sich viele Kita-Fachkräfte, Eltern, Großeltern und Kinder solidarisch zeigen mit dem Engagement des Bündnisses und sehr zahlreich erscheinen. Am Graswurzel-Aktionstag im vergangenen Jahr nahmen in Dresden rund 3.000 Personen teil (Foto unten).

 

Der Aktionstag am Weltkindertag 2017: Kita-Fachkräfte tragen ein Transparent, auf dem bessere Bedingungen ins Sachsens Kitas gefordert werden. In diesem Jahr steht für Interessierte am Carolaplatz ein Dialogzelt offen. Darin beantworten Abgeordnete des Sächsischen Landtags die Fragen der Eltern, Großeltern und pädagogischen Fachkräfte. Auf der Bühne stellen Vertreter des Graswurzelbündnisses typische Szenen aus dem Kita-Alltag nach. Szenen, die unfreiwillig sarkastisch veranschaulichen, dass mit dem jetzigen Personalschlüssel oft weder Dienstberatungen noch Elterngespräche planmäßig stattfinden können. Von Mittagspausen der Erzieherinnen und Erzieher ganz zu schweigen. Die vorhandenen Fachkräfte schaffen es mit Ach und Krach, die Arbeit an den Kindern abzusichern – alles andere muss häufig zurücktreten.

 

Für die Kinder gibt es eine Vielzahl von Mitmachangeboten. Sie können sich u.a. auf einer Hüpfburg austoben, in einem richtigen Feuerwehrauto umschauen und Bumerangs bauen. Auf der Bühne führt Puppenspieler Volkmar Funke das für Kinder konzipierte Theaterstück „Einfach weggeworfen“ auf.

 

Die Graswurzler veranstalten am Weltkindertag landesweite Aktionen. Weitere Stationen neben Dresden sind Leipzig, Chemnitz und Freiberg sowie verschiedene Orte im ländlichen Raum wie Zwickau.