Volkssolidarität


Sachsen

Coswiger Wohnanlage ist schick fürs Jubiläum

Der Innenhof wurde zum 20. Geburtstag der Einrichtung neu gestaltet

Mit einem bunten Bewohner-Grillnachmittag hat die Coswiger VS-Seniorenwohnanlage "Lutherstraße" am 18. Juni ihren neu gestalteten Innenhof eingeweiht. Die Bewohner genossen feine Leckerbissen zu Live-Musik von Barnabas Solo von den Burkauer Musikanten. Als Überraschung brachte zum Ausklang der Posaunenchor der Coswiger Kirchgemeinde Stücke zum Klingen (Foto). Die Bläser musizierten in der neuen Holzpergola, die als Halbrund konstruiert ist und überdachte Sitzbänke bietet.

 

Sie schließt die Seniorenwohnanlage zur Melanchthonstraße hin ab, so dass nun von dort kein Zugang mehr zum Innenhof besteht.


In dem grünen Innenhof haben zudem zwei riesige Sonnenschirme von 4,50 mal 4,50 Meter ihren Platz erhalten, die fest mit einem Fundament im Boden verankert sind. Auf dem Rondell haben die Baumeister festen, aber wasserdurchlässigen sandfarbenen Belag aufgebracht und die gepflasterte Fläche begradigt.


Beim Zugang zum Parkplatz hat die Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen, die die Wohnanlage betreibt, sich für mehr Sicherheit entschieden. Die Pkw-Stellflächen sind neuerdings durch ein Automatiktor gesichert.


Im Zuge dieser Baumaßnahmen ließ die VS auch die Terrassen an der Lutherstraße sanieren und begradigen. Diese hatten sich seit dem Bau der Seniorenanlage vor 20 Jahren etwas abgesenkt.


In diesem Sommer feiert die Einrichtung ihr 20-jähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten zum Jubiläum kann die Wohnanlage nun in ihrem schick gemachten Innenhof begehen. Das bunte Festwochenende ist vom 30. August bis 1. September geplant.