Volkssolidarität


Sachsen

Coswiger Seniorenwohnanlage putzt sich heraus

Der Außenbereich wird zum 20. Geburtstag der Einrichtung neu gestaltet

Auf dem Außengelände der Coswiger VS-Seniorenwohnanlage "Lutherstraße" sind fleißige Bauleute zugange. Bis voraussichtlich Ende Mai gestalten sie den Bereich großzügig neu. In dem grünen Innenhof erhalten zwei riesige Sonnenschirme von 4,50 mal 4,50 Meter ihren Platz, die fest mit einem Fundament im Boden verankert werden. Auf dem Rondell bringen die Profis darüber hinaus einen festen, aber wasserdurchlässigen sandfarbenen Belag auf. Die gepflasterte Fläche wird wieder begradigt.

 

Von der Melanchthonstraße ist künftig kein Zugang mehr zum Innenhof möglich. Geschlossen wird die „Lücke“ zwischen den beiden Kastanien durch eine überdachte Pergola aus Holz. Diese ist in Form eines Halbkreises konstruiert und mit Sitzbänken versehen. Die Hecke wird durchgängig parallel zum Fußweg gepflanzt.


Auch beim Zugang zum Parkplatz setzt die Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen, die die Wohnanlage betreibt, fortan auf mehr Sicherheit. Die Pkw-Stellflächen werden durch ein Automatiktor gesichert.


Im Zuge dieser Baumaßnahmen lässt die VS auch die Terrassen an der Lutherstraße sanieren und begradigen. Diese haben sich seit dem Bau der Seniorenanlage vor 20 Jahren etwas abgesenkt.


In diesem Sommer feiert die Einrichtung ihr 20-jähriges Bestehen. Mit Blick auf diesen Geburtstag putzt sie sich nun langfristig heraus. Die Feierlichkeiten zum Jubiläum sind für Ende August geplant. Schon vorher wollen die Wohnanlagenleitung und die Bewohner den schick gemachten Außenbereich mit einem Grillfest einweihen.