Volkssolidarität


Sachsen

Basteltipps, Spielideen & Co. für daheim | Teil 1

Die VS gibt Eltern kreative Anregungen zur Beschäftigung ihrer Kinder

Basteltipp: Osterhase oder Küken aus Handabdrücken.Die VS Elbtalkreis-Meißen e.V. bedankt sich bei allen Müttern und Vätern, die zurzeit ihre Kinder zu Hause betreuen. „Wir sind uns darüber bewusst, dass das keine einfache Zeit ist“, sagt VS-Vorstand Sven Krell. Als Dankeschön für das Verständnis möchte die Volkssolidarität die Eltern mit kreativen Ideen unterstützen, was sich zu Hause basteln, spielen, singen etc. lässt. Wie wäre es mit einem Küken und Osterhasen, gemacht aus Handabdrücken? Oder einem Bewegungsspiel mit Socken? Hier geht's zu den Anleitungen.

 

OSTERFIGUREN AUS HANDABDRÜCKEN

  • Einfach Handabdrücke in der gewünschten Farbe nehmen. Hier wurde Braun und Gelb verwendet.
  • Dann kann daraus zum Beispiel ein Hase oder ein Küken gestaltet werden.
  • Auch ein bunter Blumenstrauß ist möglich mit vielen bunten Handabdrücken.



Spielidee: Tanzen oder Jonglieren mit umfunktionierten Socken.

BEWEGUNGSSPIEL MIT SOCKEN

Die Zeichnung zeigt ein Kind, das mit gebastelten Jonglierbällen spielt.
Diese können wie abgebildet an einen Seil befestigt werden, aber auch nur als Wurfbälle zum Jonglieren benutzt werden. Dann benötigt man natürlich drei.


Werden die Socken durch die Luft gezogen, wehen die Bänder wunderschöne im Wind. Die Socken können natürlich noch individuell - z.B. als Vögel, Schmetterlinge oder Flugzeuge - gestaltet werden.
Das Spiel soll die Koordination, Geschicklichkeit sowie die Motorik fördern.

Kleine Choreographien können mit und ohne Musik eingeübt werden. Vorbild sind dafür die Gymnastikbänder.
Kinder schwingen zum Beispiel die Kugeln hin und her, kreisen und kreuzen die Arme oder schwingen unter dem angehoben Bein durch. Erhöhte Schwierigkeit wäre, wenn jeder Arm in eine andere Richtung schwingt oder einen anderen Bewegungsablauf macht.
Durch die Bewegung der verschiedenen bunten Bänder sieht alles natürlich optisch wunderschönes aus.

Das Basteln hat (ohne die Organisation der Materialien) max. 15 Minuten gedauert.

 

So geht's (siehe auch Bildergalerie oben rechts: Erklärfotos in 7 Schritten):

1. Benötigte Materialien zurecht legen.
2. Paketschnur durch die Sockenspitze fädeln und mittig verknoten.
3. Am oberen Ende eine Handlasche zum Festhalten knoten.
4. Die Socke mit Zeitungspapier füllen und eine Kugel formen.
5. An der Schnur in Höhe des Zeitungspapiers die Bänder befestigen.
6. Das Schnurende seitlich durch die Socke fädeln.
7. Mit der Schnur die Socke verschließen.

 

PAPP-OSTERHASE ALS EIERBECHER ODER FOTOHALTER


Bastelidee: Eier- oder Fotohalter aus einer Papprolle.Sie brauchen:
• Eine Papprolle vom Toilettenpapier
• Wasserfarbe, Buntstifte, Filzstifte
• Weitere Pappe oder Papier für Augen und Ohren des Osterhasens
• Wackelaugen nur nach Bedarf
• Schere, Leim

So geht's:
• Bemalen Sie die Papprolle
• Kleben Sie Augen und Ohren auf

Nun können Sie ein Ei kochen und den Hasen als Eierbecher benutzen. Oder kleben Sie Klammern an die Rolle, um Fotos daran zu heften.

 

OSTERANHÄNGER FÜR STRAUCH ODER FENSTER


Selbst gebastelter Osteranhänger für Strauch oder FensterSie brauchen:
• Schere, Leim, Bleistifte, Lineal
• Werbeprospekte
• einen Faden
• ein Blatt Papier

So geht's:
• Schneiden Sie die Werbeprospekte in ungefähr 1cm breite Streifen
• Zeichnen Sie auf ein Blatt Papier den Grundriss eines Ostereis (Beispiel). Auch der Grundriss eines Hasens, Lamms o.Ä. sind denkbar.
• Wickeln Sie einen Streifen fest um den Stift, ziehen Sie ihn dann vorsichtig vom Stift und kleben Sie das Ende an das Röllchen.
• Machen Sie so viele davon, dass die ganze Figur ausgefüllt ist.
• Kleben Sie alle kleinen Röllchen in Ihre Figur passend aneinander, aber NICHT auf das Papier.
• Jetzt können Sie den Faden durch ein Röllchen ziehen.
• Die Figur können Sie nun ans Fenster oder an einen Osterstrauch hängen.

Viel Spaß und frohe Ostern!