Volkssolidarität


Sachsen

Autorenkreis lud zur heiteren Frühlingslesung

Motto der Lesung am 28.3. im Kulturbahnhof Radebeul war "Freu dich!"

Unter der Überschrift „Freu dich!“ hat der Radebeuler Autorenkreis der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V. am 28. März 2019 seine traditionelle Frühjahrslesung veranstaltet. Die Schreibenden Senioren stellten in der Stadtbibliothek Radebeul-Ost (Kulturbahnhof) dem Frühling entsprechend vorwiegend heitere Texte vor. Käte Neumann (Foto rechts) schilderte ihre Eindrücke vom Osterfest in Spanien. Auch erinnerte sie mit einer Geschichte an den bekannten Schriftsteller Theodor Fontane.

 

Der Geburtstag Theodor Fontanes jährt sich Ende dieses Jahres zum zweihundertsten Mal. Traute Herfurth entführte die Zuhörer sogar bis nach Columbus in Amerika. Musikalisch begleitet wurden die Textbeiträge der Autorinnen vom Mandolinenensemble Dresden. Der Eintritt zur Lesung war frei.

 

Der Autorenkreis besteht seit 1995. Gefördert wird er von der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V. und der Stadt Radebeul. Im Dezember veröffentlichten die Schreibenden Senioren bereits ihr 21. Heft der Reihe Radebeuler Mosaik. Diese Publikation hat im Laufe der Jahre über die Stadtgrenzen hinweg zahlreiche Leser und Sammler gefunden.


Besonders freuen würde sich der aus Altersgründen gelichtete Autorenkreis über neue Mitstreiter und Mitstreiterinnen. Die Mitglieder treffen sich im zweiwöchigen Rhythmus in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V. auf der Straße Bergblick 2a in Radebeul. Bei ihren Zusammenkünften stellen sie sich gegenseitig neu verfasste Texte vor und diskutieren in geselliger Runde mögliche Verbesserungen. Schreibfreudige Menschen jedes Alters, gern auch aus dem Umland Radebeuls, sind zu diesen Treffen jederzeit willkommen. Die nächsten Termine sind der 03. und 17. April 2019.