Volkssolidarität


Elbtalkreis-Meißen e.V.

2. Bewegter Tag im Zeichen der Zirkuspädagogik

Für exklusive Workshops am 23./24.3. sind jetzt Anmeldungen möglich

Nach dem Erfolg des ersten Motopädie-Fachtags der Volkssolidariät (VS) im vergangenen Jahr stand rasch fest: Es wird eine Fortsetzung dieses besonderen Weiterbildungsangebots für Pädagogen geben. Die 2. Auflage wird nun sogar auf zwei Tage ausgedehnt. Am 23. und 24.3. ist es soweit. In bewährter Weise findet der „Bewegte Tag“ im Radebeuler Diagnostik- und Beratungszentrum statt. Wer beide Tage kommt, kann diesmal bequem alle Kurse besuchen, ohne sich für einzelne entscheiden zu müssen.

 

Dabei müssen sich die Teilnehmer dieses Jahr bereits bei der Anmeldung zum Fachtag auf ihre Seminare festlegen. Da die Platzzahl auf 60 begrenzt ist, sichert schnelles Melden die Teilnahme. Anmeldungen können ab sofort erfolgen an manuela.brauch@volkssolidaritaet.biz.

Den inhaltlichen Schwerpunkt legt das Organisationsteam dieses Jahr auf die Zirkuspädagogik. Damit will es an den Motopädie-Erfinder Ernst J. Kiphard erinnern und sich auf die Wurzeln der Motopädie besinnen.

Das exklusive Programm in seiner Breite deckt den gesamten Bildungsbedarf eines Kindes ab. Dabei sind die einzelnen Vortragsthemen so aufeinander abgestimmt, dass sie sich gut ergänzen. Zum Beispiel spielt im Tanz, Zirkus etc. das Gleichgewicht, die Motorik und der Rhythmus eine Rolle. Es wird unter anderem auch ein Workshop über Satzakrobatik und Wortschatzkunst bei Kindern angeboten. Das Thema Yoga ist wieder mit vertreten – mit neuen Übungen und Anregungen zum Aufbau einer Yogastunde für kleine Entspannungskünstler. Zudem kann ein Workshop über Spiegelneuronen besucht werden. Mit Spiegelneuronen erklärt sich die Wissenschaft, warum Menschen ihr Gegenüber spiegeln, also mitweinen, mitlachen oder ohne nachzudenken zurücklächeln. Pädagogen erfahren eindrücklich, wie von ihnen ausgesandten Signale von Kindern gespiegelt werden.

Als Workshopleiter konnte das Organisationsteam erfahrene Fachleute aus der Praxis gewinnen. Unter ihnen sind auch zwei Dozenten vom Aktionskreis Psychomotorik (AKP), der größten deutschen Vereinigung der Psychomotoriker. Der AKP arbeitet eng mit den Motopäden zusammen. In diesem Jahr unterstützt er den „Bewegten Tag – Tag der Motopädie“ offiziell als Partner, was einer Adelung dieses Fachtags der Volkssolidarität gleichkommt.

Nähere Infos liefert die Seite der Weiterbildungsakademie der VS Elbtalkreis-Meißen.