Volkssolidarität


Flucht und Migration

Kompetenzzentrum Flucht und Migration

Das Kompetenzzentrum Flucht und Migration wurde 2015 nach Beschluss des Bundesvorstandes von Aktiven aus den Landesverbänden der Volkssolidarität ins Leben gerufen. Der Verband engagiert sich seit mehreren Jahren im Bereich Flucht und Migration. Durch Projekte, die Migrant/-innen und Geflüchtete beratend und begleitend zur Seite stehen, vertiefte mit dem Kommen vieler Flüchtender in 2015 der Verband seine Arbeit in diesem Bereich. Von der Volkssolidarität werden Notunterkünfte betrieben, minderjährige unbegleitete Geflüchtete betreut und begleitet, sowie Rechts- und Migrationsberatungen angeboten.

Aufgabe des Kompetenzzentrums 

Das Kompetenzzentrum hat sich zur Aufgabe gemacht, Aktivitäten zu bündeln, Projekte zu beraten und dient mit Stellungnahmen und Positionspapieren als Sprachrohr an die Politik. In Fachveranstaltungen und Workshops vermittelt das Kompetenzzentrum aktuelle Erkenntnisse im Bereich Flucht und Migration, Gesetzesänderungen und Handlungsempfehlungen in der praktischen Arbeit mit Geflüchteten und Menschen mit Migrationserfahrung.

Grundlage unserer Aktivitäten ist, Geflüchteten und Menschen mit Migrationserfahrung die Teilhabe an der deutschen Gesellschaft zu ermöglichen und beim Ankommen und Einfinden in die deutsche Gesellschaft zu unterstützen.