Volkssolidarität


Detailseite

Die Volkssolidarität in 2018

Der Verband startet in das neue Jahr musikalisch

Die Volkssolidarität hat sich für 2018 viel vorgenommen. So finden unter anderem zwei Bundesdelegiertenversammlungen statt: Am 30. Juni wird über die zukünftige strategische Ausrichtung des Verbandes abgestimmt werden. Ziel ist es, die Volkssolidarität als Sozial- und Wohlfahrtsverband unter den neuen Herausforderungen gesellschaftlicher Entwicklung wie Digitalisierung und Umweltschutz weiterzuentwickeln. Am 24. November steht die Wahl des neuen Bundesvorstandes auf der Tagesordnung. 

Doch zunächst einmal startet die Volkssolidarität startet das Jahr 2018 musikalisch mit den durch den Landesverband Berlin organisierten Neujahrskonzerten für Mitglieder und Freunde der Volkssolidarität. Das Deutsche Filmorchester Babelsberg spielt unter der Leitung von Claus Efland unter anderem Werke von Mozart, Beethoven und Rossini. Solisten sind Melissa Domingues (Mezzosopran), Ferdinand Keller (Tenor) und Konstantin Manaev (Violoncello). Zu den insgesamt elf Terminen im Berliner Konzerthaus werden mehr als 16.000 Besucher erwartet.

Termine: 5.1. 11.00 + 15.00, 6.1., 11.00 + 15.00, 7.1., 15.00 + 19.00, 17.1, 15.00, 18.1., 11.00 + 15.00, 19.1., 15.00 + 19.00, Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Weitere Informationen unter: https://www.volkssolidaritaet.de/kultur-freizeit/konzerte/

Weitere ausgewählte Veranstaltungen der Volkssolidarität im Jahr 2018 

„gesund führen – im Gleichgewicht bleiben“
Fachtagung des Kompetenzzentrums Pflege
Nach dem großen Erfolg der Pflegefachtagung der Volkssolidarität im vergangenen Jahr organisiert das Kompetenzzentrum Pflege 2018 unter dem Titel „gesund führen – im Gleichgewicht bleiben“ wieder eine ganztägige Fachveranstaltung. Folgende Programmschwerpunkte sind auf der Tagesordnung: Dr. Norbert Hebestreit: praktische Instrumente zur Wiedereingliederung von langzeiterkrankten Mitarbeiten. Dr. Sascha Tyll: Techniken zur Selbstfürsorge und Stressprävention im Führungsverhalten. Jutta Pobbing: Im Gleichgewicht bleiben. Selbstbewusstsein und Empathie im beruflichen Kontext.
Termin: 25.4., Berlin
Rückblick auf den Pflegefachtag der Volkssolidarität 2017: Wie wir wohnen werden. Fachtagung der Volkssolidarität in Erkner

Fachtage Ehrenamtliches Engagement
Die inhaltliche Ausrichtung der Fachveranstaltungen des Bundesverbandes zum Ehrenamtlichen Engagement nach den regionalen Besonderheiten der Verbände der Volkssolidarität hat sich im vergangenen Jahr bewährt. Dieses Format wird auch in 2018 fortgesetzt. Geplant sind zwei Fachtage jeweils mit Schwerpunktthemen aus den Landesverbänden Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie aus den Landesverbänden Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.
Termine: 11.4., Chemnitz; 11.10., Schwerin
Rückblick auf die Fachtage Ehrenamtliches Engagement 2017: Fördermittel-Akquise für ehrenamtliches Engagement. Fachtag der Volkssolidarität in Schwerin
Volkssolidarität im ländlichen Raum. Wie kann ehrenamtliches Engagement nachhaltig gestärkt werden. 

Mit Spaß und exotischen Tieren für die Rechte von Kindern
Kinderfest der Volkssolidarität im Schweriner Zoo
Helles Kinderlachen, farbenfrohe Stände, exotische Tiere und jede Menge Spaß: Das Kinderfest der Volkssolidarität im Schweriner Zoo lockt viele Besucher an. Der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern, der das Fest organisiert, nutzt die Veranstaltung, um für die Rechte von Kindern einzutreten und für diese zu sensibilisieren. Auch in Mecklenburg-Vorpommern werden Kinder und Jugendliche durch Armut an den sozialen Rand gedrängt. Durch den über Spenden finanzierten freien Eintritt in den Zoo können auch Kinder aus sozial schwächeren Familien am Fest teilnehmen.
Termin: 2.6., Schwerin
Rückblick auf das Kinderfest der Volkssolidarität im Schweriner Zoo 2017: Besucherrekord. Mehr als 3.500 Kinder beim Zoofest Schwerin

Grundsicherung für Kinder und Erwachsene
Sozialpolitisches Fachgespräch der Volkssolidarität
Im Dezember 2017 hat der Volkssolidarität Bundesverband beschlossen, dem Bündnis Kindergrundsicherung beizutreten und einen entsprechenden Antrag auf Aufnahme in das Bündnis gestellt. Angesichts der Tatsache, dass in Deutschland etwa 2,5 Mio. Kinder und Jugendliche in Haushalten aufwachsen, die über weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens verfügen sei, so hatte Verbandspräsident Dr. Wolfram Friedersdorff den Beschluss erläutert, ein dringender politischer Handlungsbedarf gegeben. Auf dem diesjährigen Sozialpolitischen Fachgespräch der Volkssolidarität werden folglich unter dem Titel „Grundsicherung für Kinder und Erwachsene“ Vorschläge diskutiert, wie Armut von Kindern und Jugendlichen und deren Familien in Deutschland bekämpft werden kann. Termin: 23.8., Berlin
Rückblick auf das Sozialpolitische Fachgespräch der Volkssolidarität 2017: Armut in den Blick nehmen - Sozialstaat stärken

Digitaler Wandel
Kommunikationsfachtagung der Volkssolidarität
In den Gesprächen und Diskussionsrunden auf der Kommunikationsfachtagung der Volkssolidarität 2017 wurde von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die kommende Fachtagung eine Themensetzung hörbar gefordert: die Digitalisierung der Öffentlichkeitsarbeit. Die Forderung wurde in der Zwischenzeit vom Bundesverband auch bereichsübergreifend aufgenommen. In der aktuellen Diskussion des Bundesvorstandes zur strategischen Ausrichtung des Gesamtverbandes in den kommenden Jahren spielt die digitale Transformation der Volkssolidarität eine zentrale Rolle. Die Kommunikationsfachtagung der Volkssolidarität 2018 wird Tipps und Anleitungen geben, wie der Umgang mit den digitalen Medien durch die Öffentlichkeitsarbeit fachlich begleitet werden kann.
Termin: 28.9., Berlin
Rückblick auf die Kommunikationsfachtagung der Volkssolidarität 2017: Für eine zukunftsfähige Öffentlichkeitsarbeit. Nachtrag zur Kommunikationsfachtagung der Volkssolidarität

Die Termine werden in Kürze in den Terminkalender auf unserer Internetseite eingepflegt. Weitere Veranstaltungen und Terminankündigungen folgen.