Volkssolidarität


Sachsen

Frühförderung

ist eine Unterstützung für Kinder mit Entwicklungsbesonderheiten vom Säuglingsalter bis zur Einschulung unter Einbeziehung der Eltern.

 

Unser DBZ bietet dabei folgende Leistungen an:

 

  • Entwicklungsdiagnostik
  • Erstellung eines Förder- und Behandlungsplanes
  • individuelle, altersgerechte und an den Bedürfnissen des Kindes orientierte, ganzheitliche Einzelförderung (z.B. in den Entwicklungsbereichen Motorik, Wahrnehmung, Sozial- und Spielverhalten, Sprache (einschließlich der Kommunikation, Interaktion und Kognition)
  • Beratung, Anleitung und Unterstützung der Eltern

 

Die Förderung findet in der Regel einmal wöchentlich im häuslichen Umfeld des Kindes, in unserer Einrichtung oder in der Kindertageseinrichtung statt. Den Eltern entstehen dabei keine Kosten, da diese vom zuständigen Sozialamt übernommen werden.

 

Wir arbeiten interdisziplinär mit Therapeuten, Kinderärzten, Erzieherinnen der Kindertageseinrichtungen und bei Bedarf mit dem Jugendamt zusammen.

 

Unser Handeln soll sich positiv auf die gesamte Entwicklung der Kinder auswirken und zielt auf den Abbau von Entwicklungsrückständen ab. Das Erlernen neuer Kompetenzen für eine selbstbestimmte Bewältigung des Alltags kann eine Kompensation funktioneller Beeinträchtigungen ermöglichen und unterstützt die Stärkung des Selbstwertgefühles. Die Eltern erlernen durch Anleitung, Beratung und Begleitung während der Frühförderung ihres Kindes passende Umgangsformen mit Ihrem Kind kennen und werden bei der Bewältigung von Notlagen im Zusammenhang mit der Entwicklungsstörung unterstützt.