Volkssolidarität


Bundesverband e.V.

Wohnen und Pflege

Angebote für ältere Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarfen

Ambulant Betreutes Wohnen

Die Volkssolidarität ist einer der größten Träger im Bereich ambulantes Wohnen für ältere Menschen in den ostdeutschen Bundesländern. Das Wohnen bei der Volkssolidarität gliedert sich in Einrichtungen des „Betreuten Wohnens“, „Wohnen mit Serviceangeboten“ und „Wohnen im Bestand“. Ziel ist es, den Menschen, die die Angebote nutzen, ein selbstbestimmtes, ihren individuellen Bedürfnissen entsprechendes Leben zu ermöglichen. 

Stationäre und teilstationäre Einrichtungen  

Die stationären und teilstationären Einrichtungen des Verbandes bieten Menschen, die der Pflege bedürfen, ein selbstbestimmtes Leben in Würde und größtmöglicher Selbständigkeit.  In den Pflegeheimen leben ältere Menschen, die die Begleitangebote ganztägig (vollstationär) nutzen. Die Tagespflege richtet sich an Menschen mit Pflegebedarf, die nur tagsüber eine Einrichtung besuchen möchten. Die Tagespflegestätten werden täglich oder je nach Bedarf auch nur an einzelnen Tagen besucht.  

Darüber hinaus bietet der Verband auch die Möglichkeit zur Kurzzeitpflege für Menschen, die nur eine begrenzte Zeit die vollstationäre Pflege in einer Einrichtung benötigen. Das ist zum Beispiel häufig nach einem Krankenhausaufenthalt der Fall oder wenn die bestehende häusliche Pflege für eine bestimmte Zeit nicht gewährleistet ist.