Volkssolidarität


Bundesverband e.V.

Sozialstationen

Weitere Soziale Dienste und Einrichtungen der Volkssolidarität

Durch die ambulanten Dienste und Sozialstationen der Volkssolidarität können Menschen trotz schwerer Erkrankung, nach einem Krankenhausaufenthalt oder bei Pflegebedarf in hohem Alter in ihrer eigenen Wohnung und somit in ihrem gewohnten Umfeld wohnen.  

Hauswirtschaftshilfe  

Die Hauswirtschaftshilfe gehört zu den traditionellen sozialen Angeboten der Volkssolidarität und ist nach wie vor wesentlicher Bestandteil unserer ambulanten Leistungsangebote. Hauswirtschaftspfleger/-innen unterstützen Menschen in ihrem vertrauten Umfeld, die zum Beispiel aufgrund ihres Gesundheitszustandes die Führung des Haushaltes nicht mehr alleine erledigen können.  

Mobiler sozialer Hilfsdienst 

Im Rahmen des mobilen sozialen Hilfsdienstes begleiten Mitarbeiter/-innen der Volkssolidarität Menschen, die Unterstützung auf dem Weg zum Arzt, zu Ämtern und Behörden, zum Einkauf oder zu Kulturveranstaltungen benötigen. 

Hausnotruf 

Der Hausnotruf ist ein 24-Stunden-Notrufsystem, das bei unerwarteten Ereignissen und in Notsituationen schnelle und umfassende Hilfe rund um die Uhr gewährleistet.

Das Hausnotrufsystem bietet Menschen mit Behinderungen, Menschen mit Pflegebedarf oder älteren Menschen die Möglichkeit in Sicherheit und Unabhängigkeit in der eigenen Wohnung zu leben.  

Mahlzeitendienste

Die Mahlzeitendienste der Volkssolidarität sind auf die speziellen Bedürfnisse unserer Kunden/-innen im stationären wie im ambulanten Bereich eingestellt. Das „Essen auf Rädern“ bietet eine regelmäßige Mittagessenversorgung in der eigenen Wohnung.