Volkssolidarität


Bundesverband e.V.

Thüringer Rose für Bärbel Strauch

Vorstandsvorsitzende von Regionalverband Südthüringen für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

Die Vorstandsvorsitzende des Volkssolidarität Regionalverbandes Südthüringen Bärbel Strauch ist mit der 'Thüringer Rose' ausgezeichnet worden. Überreicht wurde ihr der Preis am 19. November durch Thüringens Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit Frauen und Familie Heike Werner. Mit der „Thüringer Rose“ werden einmal im Jahr Menschen für besonderes ehrenamtliches Engagement gewürdigt.

In ihrer Laudatio betonte Heike Werner den langjährigen Einsatz von Bärbel Strauch für ältere und hilfsbedürftige Menschen. Selbstlos und mit viel Energie und Ideen setze sich Bärbel Strauch für die Aufgaben der Volkssolidarität ein und genieße nicht nur bei den Mitgliedern hohes Ansehen. Mit ihr als Vorstandsvorsitzender des Regionalverbandes Südthüringen konnten viele Vorhaben verwirklicht werden. So zum Beispiel die Initiierung der Stiftung 'Miteinander leben - Füreinander da sein', deren Ziel es ist, älteren Menschen, Jugendeinrichtungen, Selbsthilfegruppen, Begegnungsstätten für Jung und Alt in Suhl und Sonneberg ein vielfältiges Hilfeangebot zu ermöglichen.