Volkssolidarität


Bundesverband e.V.

von links nach rechts: Wolfgang Diedrich, Ina Bisani, Gabi Evers, Paul Maria Zimmermann; Bild: Manfred Evers

Sommerfest bei angenehmen Temperaturen

Die Volkssolidarität Ortsgruppe Ratingen feiert

Die Organisatoren des diesjährigen Sommerfestes der Volkssolidarität Ratingen am vergangenen Samstag hatten den Termin richtig gewählt: An diesem Tag herrschten angenehme Temperaturen.

So konnte die Vorsitzende Gabi Evers wieder viele Gäste begrüßen. Von der Bundesgeschäftsstelle aus Berlin war Anne-Sarah Shiferaw angereist. Weitere Gäste waren unter anderen der 1. Stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Diedrich (CDU), die stellvertretende Vorsitzende der CDU-Ratingen Ina Bisani und Paul Maria Zimmermann.

„In den letzten Jahren hatten wir immer gehofft, wir würden vom Regen verschont. In diesem Jahr hatten wir Bedenken, dass uns tropische Temperaturen Probleme bereiten“, so Evers, „aber auf unser Ehrenmitglied Petrus war auch diesmal wieder Verlass.“ Natürlich waren auch die Pläne der Sparkasse HRV bei den Anwesenden ein Gesprächsthema und es wurden weitere Unterschriften gesammelt. Viele der Teilnehmer/-innen des Sommerfestes haben schon jetzt ihr Kommen für das nächste Jahr angekündigt.

Für Shiferaw stand der Besuch aber unter dem Motto „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“. Shiferaw ist in der Bundesgeschäftsstelle die Koordinatorin des Kompetenzzentrum Flucht und Migration. So stand zum Beispiel ein Gespräch mit Benjamin Dietrich, Flüchtlingsberater vom Amt für Soziales, Wohnen und Migration der Stadt Ratingen, auf dem Programm. Ferner Gespräche mit Mitgliedern des Arbeitskreises Liste Internationale Solidarität, sowie einigen Geflüchteten. Diese berichteten über ihr Leben in Ratingen und zeigten sich dankbar für die Hilfe und Unterstützung, die ihnen von der Stadt Ratingen, aber auch von vielen Menschen und Organisationen wie der Volkssolidarität entgegengebracht wurden und weiterhin werden.

Mehr erfahren Sie auf den Seiten der Volkssolidarität Ratingen.