Volkssolidarität


Berlin

Foto: Mario Zeidler

Start der Spendensammlung der Volkssolidarität in Berlin - 1. März bis 30. April

Lichtenbergs Bezirksbürgermeister spendet für die Volkssolidarität

Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) spendet zum Auftakt der jährlichen Sammelaktion für die Volkssolidarität. Bezirksvorsitzende Dr. Irmgard Steiner und Regionalleiter Karsten Vettermann dankten dem Politiker für die gute Zusammenarbeit. Michael Grunst betonte: „Die Volkssolidarität gibt es solange ich denken kann und sie ist aus unserem Bezirk nicht mehr wegzudenken. Ich spende gern für den Verband, weil damit Menschen geholfen wird, denen es nicht gut geht.“

Die Spendensammlung der Volkssolidarität Berlin ist eine wichtige Aktion unseres Mitgliederverbandes. Vom 1. März bis zum 30. April 2018 sind viele Mitglieder der Volkssolidarität unterwegs, um um Spenden zu bitten. Mit Ihrer Hilfe finanzieren wir zahlreiche Projekte und Angebote in der Nachbarschaft und unsere Mitgliederarbeit. Dank dieser Unterstützung leisten wir zum Beispiel Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen in Notlagen und bedürftige Kinder erhalten Weihnachtsgeschenke. Nur mit privaten Spenden ist auch die Arbeit in unseren Nachbarschaftstreffs finanziell abgesichert.

Uns ist es wichtig, dass junge, alte oder bedürftige Menschen einen Ort haben, an dem sie willkommen sind. Wir helfen Menschen mit Behinderungen, chronisch Kranken oder Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Jede Spende ist für uns wertvoll und wird von unseren ehrenamtlichen Sammlerinnen und Sammlern dankbar entgegen genommen. Damit machen Sie uns und Ihren Kiez stark.