Volkssolidarität


Berlin

Fotos: Mario Zeidler

Zehntausende demonstrieren zum 1. Mai in Berlin

Volkssolidarität bei Demonstration des Deutschen Gewerkschaftsbundes im Zentrum der Stadt dabei

Zum traditionellen 1. Mai-Feiertag, dem Tag der Arbeit, gab es in Berlin insgesamt 15 Demonstrationen in verschiedenen Bezirken mit Zehntausenden Teilnehmern. Bei der zentralen Veranstaltung des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Mitte war wie in allen Jahren auch die Volkssolidarität gut sichtbar mit Fahnen und Transparenten vertreten.

Der Demonstrationszug führte vom Treffpunkt am Hackeschen Markt über die Leipziger Straße zum Brandenburger Tor, wo er mit einer Kundgebung endete.

Daneben fanden weitere Feste und Veranstaltungen der Berliner Volkssolidarität in den Regionen statt. So trafen beim 1. Mai-Fest im Park Warnitzer Bogen von Hohenschönhausen am Stand der Volkssolidarität die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Petra Pau (Foto rechts) sowie Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch auf Karsten Vettermann vom Regionalen Begegnungszentrum Ost der Volkssolidarität.

 

 

Beim Maifest im gut besuchtenn Garten des Nachbarschaftstreff WIR IM KIEZ in der Koppenstraße 62 erlebten die Besucher bei schönem Frühlingswetter eine bunte Mischung aus Musik, Tanz und Unterhaltung. Foto: Die Tanzgruppe "Step by Step" vom Straußberger Platz gehörte zu den gefragten Auftritten dieses schönen Tages.