Volkssolidarität


Berlin

Mädchen lässt Taube steigen im Volkspark Friedrichshain. Foto: Mario Zeidler

Spiel, Spaß und Kinderrechte am Kindertag

Volkssolidarität macht sich stark für Kinder

In den sieben Kindertageseinrichtungen der Volkssolidarität spielen, lachen und lernen aktuell 1.310 Mädchen und Jungen im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt. Der Ehrentag der Kinder ist auch in diesem Jahr wieder ein schöner Anlass, um unsere Jüngsten mit Hüpfburgen und Ponyreiten und natürlich ganz viel Spaß zu feiern.

Was ist aber mit den Mädchen und Jungen, die nicht so unbeschwert aufwachsen können?

Besonders für die Kinder aus unseren Notunterkünften ist ein Leben in Frieden nicht selbstverständlich. Häufig haben sie schon die Erfahrung von Krieg und Vertreibung machen müssen.

Dazu passt der Einsatz des Vereins Friedensglockengesellschaft Berlin e.V., der bei Schulprojekten dafür sensibilisiert,dass Völkerverständigung wichtig und ein Leben in Frieden wertvoll ist. In Kooperation mit der Volkssolidarität Berlin, vertreten durch Walburg Borowiak organisierte der Verein aus Anlass des Internationalen Kindertages am 31.05. 2018 ein Kinderfest an der Weltfriedensglocke im Volkspark Friedrichshain.

Eingebettet in ein buntes Programm mit Mal- und Bastelaktionen wurde die Friedensglocke als Symbol für Völkerverständigung geschlagen. Highlight der Veranstaltung im Volkspark Friedrichshain war der Moment als weiße Tauben aus den Kinderhänden in den Himmel stiegen. Mit dabei waren auch Jungen und Mädchen, die in einer Notunterkunft leben, die von der Volkssolidarität betrieben wird.

Ein herzliches Dankeschön den ehrenamtlichen Helfer/innen des Vereins Friedensglocken-gesellschaft Berlin e.V.und an Walburg Borowiak, die die Verbindung zu Willkommensklassen in Marzahn und Lichtenberg herstellte und damit dieses Kinderfest mit viel Tatkraft und guten Ideen zu einem schönen Erlebnis für die Kinder gemacht haben.

Die Volkssolidarität Berlin setzt sich auch weiterhin dafür ein, dass alle Kinder unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem Glauben in Frieden aufwachsen können.

Wir wünschen allen Jungen und Mädchen einen schönen Kindertag.