Volkssolidarität


Berlin

Solidarität statt Ausgrenzung

Volkssolidarität demonstriert für offene und freie Gesellschaft bei #unteilbar

So geht gelebtes Miteinander in Vielfalt! Am 24. August haben rund 40.000 Menschen an der #unteilbar Demonstration teilgenommen. Die Volkssolidarität Berlin und Volkssolidarität Dresden waren mit dabei. Vielfalt, Offenheit und Toleranz – das sind die Werte für die wir im Block „Soziales in Vielfalt“ auf die Straße gegangen sind.


Unser Verband setzt sich aktiv gegen rechten Populismus ein. Unsere Grundwerte Frieden, Humanismus, Antifaschismus, Demokratie und Solidarität sind nicht verhandelbar. Wir unterstützen Menschen mit Migrationshintergrund, fördern Respekt – vor allen Formen der Partnerschaft und stehen für Meinungspluralismus.

Veranstaltungen wie die #unteilbar Demonstration nutzen wir für den Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Initiativen, die unsere Werte teilen. Unsere Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen setzen sich für ein gutes Miteinander und Füreinander ein und unterstützen Hilfesuchende jeden Tag und ganz konkret bei vielfältigen Problemen.

Sie möchten mehr zu Projekten und Initiativen der Volkssolidarität erfahren? Sprechen Sie uns an z.B. bei "Schöner leben ohne Nazis“ am 07.09., fordern Sie unser Infoblatt zu Rechtspopulismus an oder besuchen Sie uns in einem unserer Stadtteil -oder Begegnungszentum in Ihrer Nachbarschaft.