Volkssolidarität


Berlin

Fotos: Mario Zeidler

Richtfest für das "Haus der Parität" in Biesdorf

Angebote von der Tagespflege über betreutes Einzelwohnen bis hin zum Beschäftigungsbereich für Menschen mit Behinderungen

Der Rohbau steht! Die Bauarbeiten liegen voll im Zeitplan. Der Neubau eines "Hauses der Parität" in Biesdorf-Süd ist im vollen Gange. Am vergangenen Freitag war Richtfest mit zahlreichen Gästen. Thomas Böhlke, Geschäftsführer vom Altenzentrum "Erfülltes Leben" gGmbH, begrüßt vor dem Richtkranz die zahlreichen Gäste, Mitarbeiter und Partner (Foto).

Die künftige Einrichtung direkt neben der U-Bahnstation Elterwerdaer Platz vereint gleich mehrere Angebotsformen des Verbandes in einem Haus. Für das Altenzentrum "Erfülltes Leben" gGmbH - einer Tochtergesellschaft des Berliner Verbandes und Bauherr des gesamten Projektes - entstehen hier 48 Plätze für eine neue Tagespflegestätte unter dem schönen Namen "El Jana". Als Besonderheit wird es eine Nachtpflege geben!

24 Plätze werden als Tagesförder- und Beschäftigungsbereich vom Wohnheim für Menschen mit Behinderten aus der Puschkinallee belegt. Des Weiteren wird die Wuhletal - Psychosoziales Zentrum gGmbH sieben Wohneinheiten im betreuten Einzelwohnen unterhalten und es gibt neun barrierefreie Wohnungen im "Wohnen mit Service" durch den Miteinander Wohnen e.V.

Zu den Gästen des Richtfestes gehörten auch die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Petra Pau (Foto) sowie die Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle. Bei einer Führung informierten sich die Besucher über den besonderen Charakter der neuen Betreuungseinrichtung als ein Haus mit einem modernen Wohlfühlambiente.