Volkssolidarität


Berlin

Bezaubernd: die Altstadt von Korfu. Fotos: Mario Zeidler

Reise zu Griechenlands grünster Insel

Frühlingstreffen der Volkssolidarität führte 2018 nach Korfu

Ellen und Erwin Markiewicz sind das erste Mal bei einem Frühlingstreffen des Reiseklubs für die Volkssolidarität dabei. Im Magazin der Berliner Volkssolidarität IM FOKUS hatten die beiden Mitglieder einer aktiven Ortsgruppe aus Spindlersfeld in Köpenick von der gelungenen Reise ins andalusische Malaga in 2017 erfahren. Beide lieben das Reisen und so entschlossen sie sich, in diesem Jahr mit dem Reiseklub zum Frühlingstreffen nach Korfu zu fahren. Eine gute Entscheidung wie sich herausstellt. Erwin Markiewicz bestätigt: „Hotel prima, Essen tadellos, bezaubernde Insel - alles stimmig.“

Die griechische Insel Korfu im Ionischen Meer soll nicht nur die grünste aller Inseln des sonnenverwöhnten Landes sein, sie ist auch die nördlichste. Und mit den rund vier Millionen Olivenbäume aus venezianischen Zeiten angelegt, die nicht wie gewohnt in geordneten Hainen aufgereiht stehen, sondern regelrechte Wälder ausmachen, besticht die Insel als ein Paradies für Naturliebhaber. Gerade das kam auch bei den Reisenden des Reisklubs an.

 

 

Fotos: Die Insel Korfu besticht durch tolle Landschaften. 

Unten: Josefa Facklam, stellvertretende Landesvorsitzende der Berliner Volkssolidarität eröffnet den griechischen Abend.

 

Die Frühlingstreffen wie auch die Herbsttreffen der Volkssolidarität - heute organisiert von Becker-Strelitz Reisen - haben mittlerweile eine lange und eine ungemein vielseitige Geschichte - nicht nur wegen der zahlreichen Reiseziele in Europa und rings ums Mittelmeer. Das Reisefieber unter unseren Mitgliedern, das gemeinschaftliche Verreisen mit guten Bekannten, ja Freunden, unter dem Dach der Volkssolidarität, das Anfang der 90er Jahre in allen neuen Bundesländern und Berlin ausbrach, wurde in den folgenden mehr als zweieinhalb Jahrzehnten zu einer Erfolgsgeschichte für den Verband. Sind es auch heute nicht mehr Zehntausende, die ein Frühlingstreffen besuchen, so ist der Grundidee geblieben: Man reist unter Freunden, in der Gemeinschaft von ähnlich motivierten Mitmenschen, die sich für ein solidarisches Miteinander begeistern können.

So auch diesmal. Zum Frühlingstreffen auf Korfu im Mai 2018 reisten knapp 700 Reiselustige an. Kurz davor gab es das Frühlingstreffen per Busanreise im Salzkammergut im April mit rund 500 Gästen. Allerorts zufriedene Gäste.

Was hat der Familie Markiewicz am besten auf Korfu gefallen: „Der griechische Abend war ganz toll. Die Schiffstour entlang der Küste ebenso wie auch der Besuch im historischen Sissi-Palast.“ Und nächstes Jahr? „Da möchten wir auf jeden Fall zum Frühlingstreffen der Volkssolidarität nach Bad Kissingen.“

Fotos: Auf einer Schiffstour lernten die Gäste Korfu von der Seeseite her kennen.

Unten: Im berühmten Sissi-Palast von Korfu gab es hautnah Geschichte und Geschichten um die Kaiserin von Österreich zu erleben.

 

 

Im nächsten Jahr geht es zum Frühlingstreffen per Flugzeug nach Mallorca - der Perle der Balearen (8-Tage-Flugreise, verschiedene Termine im März und April 2019). Das Frühlingstreffen per Bus führt 2019 nach Bad Kissingen, Rhön und Spessart (5-Tages-Busreise, mehrere Termine im April).