Volkssolidarität


Berlin

Gemeinsam für ein gewaltfreies Miteinander

Volkssolidarität beim HeforShe Symposium von UN Women

Gewalt gegen Frauen, Mädchen und transsexuelle Menschen ist nach wie vor ein drängendes gesellschaftliches Problem, wie nicht zuletzt die #MeToo-Debatte eindrücklich zeigt.

Die auf der Frauenbewegung aufbauende Solidaritätskampagne HeForShe von UN Women möchte Männer motivieren, sich aktiv für die Beendigung aller Formen von Gewalt und Diskriminierung gegenüber Frauen, Mädchen und transsexuellen Menschen einzusetzen.

Welchen Beitrag leistet die Volkssolidarität, um Männern gewaltfreie Alternativen aufzuzeigen?

Unser mehrfach ausgezeichnetes Projekt „Beratung für Männer – gegen Gewalt“ leistet seit fast zwei Jahrzehnten hervorragende Arbeit dabei, den Kreislauf aus Stereotypen und Gewalt zu durchbrechen. Wir freuen uns, dass dieses Engagement von UN Women mit der Wahl des Projektleiters Gerhard Haffners zu einem von vier ehrenamtlichen Botschaftern für HeForShe Deutschland 2018 gewürdigt wurde.

Ein HeforShe Symposium zum Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen und internationale Vernetzung in der Täterarbeit findet am 24. September 2018, 9.30-16.30 Uhr im dbb forum berlin, Friedrichstraße 169, 10117 Berlin statt.

Gerhard Haffner wird bei dieser Veranstaltung den Workshop „Männergewalt gegen Frauen: Für ein gemeinsames Engagement von Frauen und Männern !“ leiten.

Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierten unabhängig vom Geschlecht. Hier können Sie sich für das HeforShe Symposium anmelden: https://www.unwomen.de/ueber-uns/nationales-komitee-deutschland/nationale-aktivitaeten/heforshe-symposium-2018.html