Volkssolidarität


Berlin

Das großartige Foto vom Gießen der Glocke verdanken wir Werner Scuda

Eine Glocke für die Krankenhauskirche

Wiederaufbau der Kirche im Wuhlgarten nach 20 Jahren vollendet

Niemand kannte Aussehen und Ende der ursprünglichen Glocke der Krankenhauskirche. Nur Glockenjoch und Klöppel waren noch erhalten geblieben.

Doch seit der Restaurierung und dem Wiederaufbau der Kirche 1997 und erst recht nach der Instandsetzung des Glockenturmes 2011 bestand der allgemeine Wunsch nach einer neuen Glocke. Aber woher nehmen?

 

Auch der Turm musste für die Aufnahme einer Glocke statisch begutachtet und hergerichtet werden. 2017 erhielt er ein neues, arbeitsschutzgerechtes Leitersystem. Und dabei fiel dann die Entscheidung: „Wir gießen selbst“.

Mit dem Neuenhagener Meisterbetrieb “Glocken Bittner“ stand dem Kirchenteam und der Geschäftsführung von Anfang an ein kompetenter Partner für moderne Kirchturmtechnik zur Seite, der auch den Kontakt zur Glocken- und Kunstgießerei Petit & Gebr. Edelbrock mit Sitz in der westfälischen Stadt Gescher herstellte.

Dort wurde dann im Beisein einer kleinen Gruppe, bestehend aus Mitgliedern der Interessengemeinschaft Kirche und des Kirchendienstes, am 19. April 2018 die Glocke gegossen.
Am 24. Juni um 10 Uhr wird die Glocke in einer feierlichen Zeremonie geweiht und angeschlagen werden. Möglich wurde die Vollendung der Kirche durch das persönliche Engagement von Dr. Thomas Pfeifer, dem Geschäftsführer der Wuhletal gGmbH und der großen Spendenbereitschaft zahlreicher Freunde der Krankenhauskirche.