Volkssolidarität


Berlin

Pressemitteilungen LV Berlin e.V.

01.11.2018

Neue Kitaplätze und Einsatz für Kinderrechte

Neben vielen Angeboten für Senior/innen und Menschen mit Einschränkungen betreibt der Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V.  sieben Kindertageseinrichtungen, in denen aktuell mehr als 1.300 Kinder im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt mit ihren individuellen Bedürfnissen und Talenten umsorgt und gefördert werden. Damit leistet die Volkssolidarität bereits jetzt einen wichtigen Beitrag für die soziale Infrastruktur in Berlin. Durch den Ausbau einer Kita in Lichtenberg und den Neubau einer Kita in Marzahn-Hellersdorf wird unser Verband voraussichtlich bis Frühjahr 2020 insgesamt weitere 250 Betreuungsplätze für Kinder schaffen. 

weiterlesen
27.07.2018

Im Zeichen des Pinguins

Wie immer: Das Beste zur Sommersaison kommt  zum Schluss. Alle Fans der Gay Night at the Zoo und solche, die es noch werden wollen, sollten sich den 31. August vormerken. Dann wird schon zum 13. Mal inmitten von Elefanten, Tigern und Pinguinen gesungen, geswingt, lässig getanzt und ausgelassen gefeiert.

Die Volkssolidarität Berlin ist bereits zum zweiten Mal stolzer Veranstalter dieses einzigartigen Events, das Weltoffenheit und Toleranz mit Lebensfreude und einem guten Zweck verbindet.

 

weiterlesen
11.04.2018

Miteinander für eine soziale Wohnungspolitik

Rasant steigende Mieten und kein Ende in Sicht? Verdrängung aus der Nachbarschaft und Obdachlosigkeit sind längst keine Ausnahme mehr, sondern für immer mehr Menschen in unserer Stadt traurige Realität. Wir sagen Nein zum Prinzip „Profit vor Menschen“ und fordern eine solidarische Stadt, in der Menschen unabhängig von Herkunft, Sprache, Alter, Behinderung oder Einkommen angemessenen und bezahlbaren Wohnraum finden. Ein radikaler Kurswechsel in der Wohnungs- und Mietenpolitik ist nötig, damit nicht noch mehr Menschen ihre Wohnung wegen hoher Mieten verlieren oder verarmen.

weiterlesen
22.01.2018

„Die Geschichte des Cellos, das Auschwitz überlebt hat“

Die Volkssolidarität lädt am 27.1.18 um 20 Uhr zu einer ganz besonderen Aufführung ein: Der Künstler Gerhard Hoffmann erzählt in seiner Fusion aus Konzert, Performance und Lesung die Geschichte eines jungen Cellospielers, der mitten aus dem Leben in Berlin gerissen wird und sich plötzlich im Konzentrationslager Auschwitz wiederfindet. Dort muss er zu seinem Entsetzen feststellen, dass Musik hier einzig und allein dazu diente, die Menschen zu erniedrigen, ihren Willen zu brechen oder sie als Musiksklaven zu missbrauchen.

weiterlesen
12.05.2017

Open-Air-Swing-Party mit der Volkssolidarität

der Sozial- und Wohlfahrtsverband Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V. richtet in diesem Jahr zum ersten Mal die GAY NIGHT AT THE ZOO aus. Die Veranstaltung findet am 19. Juli 2017 im Zoologischen Garten ab 20 Uhr statt.

weiterlesen