Volkssolidarität


Berlin

Fürsorge für besonders Schutzbedürftige

Notunterkunft auf dem Gelände des Unfallkrankenhauses

 

 

Diese Notunterkunft haben wir im Januar 2016 übernommen. Das Haus liegt am Areal des Unfallkrankenhauses Marzahn-Hellersdorf. Aktuell leben im ehemaligen Krankenhausgebäude 200 Bewohner/innen aus 19 Nationen. 

Wir haben für diese Unterkunft von Beginn an das Ziel verfolgt, hier besonders schutzbedürftige Geflüchtete aufzunehmen. Das sind zum Beispiel schwangere Frauen und Mütter mit Kleinkindern, Frauen, die mit oder ohne Kinder alleine geflüchtet sind. Menschen, die nach einem Krankenhausaufenthalt oder aufgrund einer Behinderung pflegebedürftig sind oder aber Menschen mit Traumata finden bei uns ebenfalls eine Unterkunft und Unterstützung bei der Bewältigung Ihres Alltags. Etwa jede/r zweite Bewohner/in im Brebacher Weg ist minderjährig.

Unsere Unterkunft verfügt über ein Kinderzimmer und einen Frauenraum.Seit kurzem haben wir auch einen kleinen Spielplatz, der über den Solidarfonds der Volkssolidarität ermöglicht wurde. Danke an alle ehrenamtlichen Helfer/innen,die uns beim Freiwilligentag unterstützt haben!