Volkssolidarität


Berlin

Das Seniorenheim "Alfred Jung"

Am Rande eines Wohngebiets in Lichtenberg

Außenansicht Seniorenheim "Alfred Jung"

Es stehen 98 Einbett- und 24 Zweibettzimmer zur Verfügung. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Schwesternruf, Fernseh- und Telefonanschluss, eigenem Bad und einem kleinen Flur.

Der zum Haus gehörende gemütliche kleine Park lädt unter alten Bäumen zum Verweilen und Plaudern ein.

weiterlesen

Unsere Therapeuten auf vier Pfoten

Vierbeiner sind jeden zweiten Mittwoch die großen Stars in unserem Haus.

Diese Therapeuten auf vier Pfoten mit dem überaus sonnigen Gemüt sorgen schon alleine mit ihrer Anwesenheit für mehr Wohlbefinden und Lebensqualität unsere Bewohner*innen.

Therapiehunde werden immer häufiger und auch sehr gern eingesetzt, sei es zur Motivation von Kindern, Senioren und geistig oder körperlich behinderten Menschen oder als Unterstützung in der Ergotherapie.
Insbesondere in Seniorenheimen haben sich Therapiehunde mehrfach bewährt. Wichtig bei einem Treffen mit Hunden ist, dass der Mensch eine positive Bindung zu ihnen hat und die Therapie freiwillig geschieht.

Und weil auch all unserer Bewohner*innen wissen, dass Hunde unserer Menschenseele gut tun, sind sie auch immer wieder herzlich Willkommen im Hause "Alfred-Jung".

weiterlesen

Die fitten Holzwürmer

Jeden zweiten Montag treffen sich die fitten Holzwürmer in unserer Hauswerkstatt.

Unter der Anleitung unseres Haustechnikers wird nun bald unser erstes Vogelhaus im Garten stehen. Fleißig schliffen unsere Bewohner*innen das Holz fein und leimten es anschließend zusammen.

Bis das Vogelhaus aber fertig ist, werden wohl noch einige Wochen vergehen. Besonders für unsere fitten Bewohner*innen, ist dieses Angebot wie gemacht und alle freuen sich schon sehr auf den kommenden Montag.

weiterlesen

Let's Dance

Tanztee im Seniorenheim

Einmal im Monat ist Tanztee - früher war das beinahe selbstverständlich, heute ist es herrlich altmodisch. In unserem Haus wird diese Tradition hochgehalten: Pünktlich um 14.30 Uhr haut Alleinunterhalter Herr Geue auf der kleinen Bühne der Cafeteria in die Tasten seines Keyboards, er singt Kultschlager. Wenige Takte später ist die Tanzfläche voll. Fast 90 Minuten lang tanzen unsere Bewohner*innen, egal ob Foxtrott, Walzer, Twist oder manchmal auch Rock 'n' Roll. Neben bekannten Tanzmelodien kommen vor allem Seemannslieder wie „Ein Schiff wird kommen“ oder „Seemann, laß das träumen“ gut an.

„Uns bereitet es sehr viel Freude zu zusehen, wie begeistert die Senioren trotz körperlicher Einschränkungen mitmachen", so die soziale Betreuung.

weiterlesen

Gemeinsames Frühstück

Ein Highlight im Hause "Alfred Jung"

Jeden zweiten Freitag leitet die soziale Betreuung unser geselliges Frühstück für unsere Bewohner*innen. Unser Angebot hilft den pflegebedürftigen Menschen, einen neuen Lebenspunkt in unserem Haus zu finden und dadurch insbesondere Vereinsamung, Apathie, Depressionen und Immobilität vorzubeugen.
Das umfangreiche Frühstück beinhaltet eine große Brot- und Brötchen Auswahl. Verschiedene Wurst- und Käsesorten, Marmelade, Honig, frisches Obst und Gemüse. Auch der Räucherlachs mit Meerrettich wird bei unseren Bewohner*innen  immer wieder gerne gegessen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

,,Ich freue mich sehr, wenn ich es selber erleben darf, wie dieses Angebot dem sozialen Austausch der Bewohner/innen dient."  Michaela Marx, Soziale Betreuung

Unser Garten braucht Luft, Licht, Liebe

und viele fleißige Hände!

Seit Juli 2018 haben wir jeden letzten Freitag im Monat eine gemeinschaftliche Buddel-Gieß-Garten-Gruppe. Mit Hilfe unserer fleißigen Angehörigen bringen wir unseren Garten in Hochform. Danke an alle helfenden Hände. Unsere Einrichtungsleitung freut sich auf den nächsten Termin am 27. Juli 2018. Dann wird weiter gegossen, gejätet, gebuddelt und anschließend nett beieinander gesessen. Wir hoffen, dass sich diese Runde in unserer Einrichtung noch weiter rum spricht, Arbeit ist jedenfalls genug da.

weiterlesen

Am Donnerstag, dem 28. Juni 2018 haben wir unsere Nordic-Walking-Stöcke rausgeholt und eine frische Runde durch unseren schönen Garten gedreht. Schritt für Schritt eroberten wir mit unseren Bewohnern*innen alle Wege und fühlten uns hinterher frisch, fröhlich und frei. Danke an unsere Nordic-Walking-Beauftragte Marlies von der Beschäftigung.

weiterlesen