Volkssolidarität


Berliner Volkssolidarität

Vertrauen, Zuwendung und menschliche Nähe bestimmen den täglichen Umgang unserer Mitarbeiter mit den Bewohnern. Um auch in schwierigen Zeiten ein Höchstmaß an seelischem Wohlbefinden zu erreichen, gehen wir jederzeit persönlich auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner ein.

Unser Seniorenheim bietet 120 Bewohnern in modernen Ein- und Zweibettzimmern ein liebevolles Zuhause. Für bis zu 22 psychisch behinderte Menschen besteht die Möglichkeit der Unterbringung in Wohngruppen.

Aufenthalts- und Speiseräume sowie eine Ergotherapie und moderne Pflegebäder auf jeder Etage bieten Möglichkeiten einer individuellen Pflege und Betreuung.

 

 


Alle Zimmer verfügen über:

  • einen Schwesternruf
  • einen Fernsehanschluss
  • einen Telefonanschluss
  • eine Sanitärzelle
  • einen kleinen Flur
  • einen Balkon
weiterlesen

Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht: es scheint, als hätten wir gestern erst angefangen – und schon können wir unser 30- jähriges Bestehen feiern!

30 Jahre sind jedoch nicht nur ein Grund zum Feiern, sondern auch ein Anlass, um einmal Danke für die gute Zusammenarbeit zu sagen.

Wir feiern und ein Höhepunkt unserer Festwoche war die Feier mit unseren Bewohnern und deren Angehörige am 3. November 2017 ab 14:30 Uhr im Speisesaal sein.

Passend zum Oktoberfest auf den Theresienwiesen in München hat die Weidemanngruppe Catering in unserem Haus zum zweiten Restaurantabend des Jahres geladen. Bei ausgewählten „Schmankerln“ genossen unsere Bewohner mit ihren Gästen einen gemütlichen bayrischen Abend.

Mit dem Gruß aus der Küche - Obazda im Glas mit Laugenkonfekt - und einem zünftigen Festwiesenbier begann die Speisefolge und steigerte sich über - Frittatensuppe, dem Oktoberfestteller und lauwarmen Apfelstrudel mit Vanilleeis - bis zum Dessert.

 

weiterlesen

Was war im September los?

Bauernhof und Waterkant

Am 14.09.2017 waren die Tiere in unserer Einrichtung los. Der ganze Tag stand unter dem Motto „Besuch vom Bauernhof“. Aus diesem Anlass besuchten uns Schafe, Ziegen, Lamas, Schweine und Kaninchen. Gegen 9.00 Uhr nahmen diese Quartier in unserem Garten. Viele Bewohner ließen es sich nicht nehmen bereits beim Aufbau im Garten mit Anwesend zu sein und die erste Frühstücksfütterung aller zu übernehmen.

Unter Führung der sozialen Betreuung waren alle Veranstaltungen dieses Tages auf das Motto abgestimmt. So fand ein Gedächtnistraining statt. In diesem erzählten viele Bewohner von ihrem Leben auf dem Bauernhof. Beim anschließen Memori und Tierstimmenraten waren alle mit Begeisterung dabei.

weiterlesen

In unserem bunt bepflanzten und frisch sanierten Garten lud der Regionalleiter der Region Ost der Volkssolidarität am 30. August 2017 alle Mitglieder der Ortsgruppen und zahlreiche Gäste zum Feiern bei schönstem Sommerwetter ein. Auch einige Bewohner/innen der Einrichtung ließen sich vom Duft des Grills und der Musik in den Garten locken. Traditionell findet dieses Fest auf dem Gelände unserer Einrichtung statt. Schon im Eingangsbereich begrüßte der Drehorgelspieler mit seiner Musik alle Gäste. Später sorgte dieser dann auch auf den Wohnbereichen für die nicht mobilen Bewohner/innen für heitere Stimmung.  

 

weiterlesen

Seniorenspartakiade am 12.07.2017

Unter dem Motto „Die Volkssolidarität bewegt sich“ ...

… konnten unsere Bewohnerinnen und Bewohner am Mittwoch an verschiedenen Beschäftigungsmaßnahmen teilnehmen, die vor allem Freude und Spaß an Bewegung und Aktivsein bei den Senioren wecken beziehungsweise vermitteln sollten.

Zu Beginn der Veranstaltung erschallte ein kräftiges „Sport frei“ in der geselligen Gymnastik- Aufwärmrunde, bei der neben den einzelnen Bewegungsübungen ohne und mit Geräten, wie zum Beispiel Igelbälle oder Therapiebänder, auch kleine Spiele zur Erhaltung der Gedächtnisleistung gemeinsam mit unseren Bewohnern durchgeführt wurden.

 

weiterlesen

Ausflug in den Tierpark Friedrichsfelde

"Freude ist das vitalste Lebenselement" (Hildegard von Bingen)

Unter diesem Motto heißt es bei uns raus in die Natur!

Am 4. und 6. Juli 2017 waren unsere Bewohner im Tierpark Berlin.


 

Am Dienstag und Donnerstag der vergangenen Woche brachte ein Bus bei schönstem Sonnenschein nach dem Frühstück die Bewohnerinnen und Bewohner mit den Mitarbeitern der sozialen Betreuung in Berlins schönen Tierpark. Zu bestaunen gab es nicht nur Eisbären und Affen.

Einige Tiere ließen sich sogar streicheln, es gab viel zu schauen und zu bestaunen.

 

 

weiterlesen

Der Tisch ist fein gedeckt, der Wein atmet im Glas, die Kerzen leuchten. Der Blick aufs Menü lässt das Wasser im Mund zusammenlaufen. Die Bewohner des Seniorenheimes freuen sich, ihren Besuch in Empfang zu nehmen. „Die Bewohner dürfen der Gastgeber sein. Nur dass sie natürlich den Abwasch nicht machen müssen“, scherzt die Einrichtungsleiterin, die die Senioren an diesem Abend am Tisch mitbedient.

 

 

 

 

 

 

 

 

weiterlesen

Osterbrunch

ganz entspannt: Jeder bringt was mit ...

Ein Osterbrunch hat in vielen Familien Tradition: Freunde und Familie treffen sich am Ostersonntag am späten Vormittag zu einem entspannten Osterbrunch - mit kaltem und warmem Essen, mit Ostereiersuche und frühlingshafter Tischdeko.

Alle sitzen gemeinsam um einen schön gedeckten Tisch, lachen, reden, essen, und das den ganzen Ostersonntag lang. Macht es doch mal ganz unkompliziert und jeder in der Familie bringt etwas mit zum Osterbrunch: Der eine einen Salat, der andere die Suppe, der nächste den Kuchen oder das Dessert. So hat keiner viel Arbeit und alle können ganz entspannt gemeinsam Ostern feiern.

weiterlesen

Weltfrauentag 2017 ...

selbstverständlich auch bei den Seniorinnen im Seniorenheim Buckower Ring

Brauchen wir einen Weltfrauentag? Diese Frage muss man eindeutig mit JA beantworten, auch und besonders nach der heutigen Veranstaltung am 08.03.2017 in unserem Speisesaal.

Die Rechte der Frauen wurden viele Jahrtausende unterdrückt, Frauen wurden lange nicht den Männern gleichgestellt, werden auch heute noch in vielen Ländern benachteiligt. In diesem Land bekommen die Frauen oft weniger Lohn und Gehalt für gleiche Arbeit, wie sie die Männer verrichten. In den Vorständen großer Aktiengesellschaften sind Männer deutlich in der Mehrheit, auch in den Aufsichtsgremien.

Der griechische Philosoph Sokrates, der etwa 400 Jahre vor Christus lebte und lehrte, kam zu der Erkenntnis: Eine Frau, gleichgestellt, wird überlegen.

Dies dokumentiert das Wertvolle an den Frauen.

weiterlesen