Volkssolidarität


Sachsen

Kalenderblatt Februar 2015

Überraschungen in Winterwald: Ein Futterbaum für die Tiere

Da im Winter die Waldtiere weniger Futter finden lässt sich ein Baum oder ein Strauch ganz einfach in einen tierischen Erlebnis-Futter-Baum verwandeln, um die Futtersuche zu erleichtern.

Im vergangenem Jahr hatten die Hortkinder schon einen Futterbaum für die Tiere des Waldes gestaltet. Sie konnten bei einem Spaziergang sehen, dass der Baum von den Tieren gut besucht wurde. Daraus entstand die Idee dies zu wiederholen, aber diesmal gemeinsam mit den Patienten der Station B11 des sächsischen Krankenhauses.

Den Baumbehang stellten die Hortkinder mit viel Liebe, großem Eifer und Begeisterung her. Es wurden Nussketten gefädelt, Zapfen und kleine Blumentöpfe zum Aufhängen gefüllt mit einer Futtermischung aus Pflanzenfett, Nüssen und Vogelfutter-Mischung und andere Leckereien hergestellt.

Am Dienstag, den 10.02.2015 war es dann soweit. Der Bollerwagen wurde gefüllt und die Hortkinder gingen zur Station B11, um gemeinsam mit den Patienten den Baum in ihrem Garten zu gestalten. Im Anschluß daran haben die Hortkinder dann auch im Wald noch einen Baum für die Tiere geschmückt und hoffen auch wieder auf viele tierische Besucher.