Volkssolidarität


Sachsen-Anhalt

Klosterlerchen im Konzert mit vier weiteren Chören

Diesdorfer Chor "Klosterlerchen" zum 15. Chorjubiläum

Lindstedt: Ganz still ist es im Raum und ein wenig gruselig ist es auch. Das Buch, welches sich 2 Hortkinder ausgesucht haben, hat den Titel „Eine unheimliche Nacht“. Klara und Paul, die beiden Buchhelden sind ganz alleine im Haus und fürchten sich vor unheimlichen Geräuschen im Dunkeln…

Hierfür wurde am 27.05.18 um 14.00 Uhr in die große Hilmsener Scheune im Freilichtmuseum in Diesdorf geladen. Als Freunde kamen zu einem gemeinsamen Konzert insgesamt 5 Chöre: der Gemischte Chor Immekath, der Frauenchor Jübar, die Kantorei Diesdorf und der gemischte Chor Bergen/Dumme. Auch viele Gäste waren anwesend, so z. B. Vertreter vom Altmarkkreis Salzwedel, der Verbandsgemeinde Flecken Diesdorf und der Bürgermeister.

Zu Beginn wurden Liederzettel verteilt, die die Gäste animierten kräftig mitzusingen. Selbst ein Kanon wurde von allen Anwesenden ohne Probe dargeboten. Der große Fundus an Liedern beinhaltete auch ein selbst geschriebenes Lied: „Wir sind ein Chor, der Freude bringt und fröhlich seine Lieder singt. Das Kloster Diesdorf ist bekannt wie wir im Altmark-Land.“

Frau Angelika Scholz, ein Gründungsmitglied, moderierte durch die Veranstaltung. Während einer kleinen Kaffeepause gab es zur Stärkung für alle Anwesenden ein überragendes leckeres Küchenbuffet mit frisch gebackenem Kuchen.

Von ihren Gästen erhielten die Klosterlerchen des Weiteren kleine Geschenke, z.B. Getränke für nette Abende oder CD‘S und DVD‘S von anderen bekannten Sängern und Chören.

Am Ende der Veranstaltung bedankte sich Frau Scholz bei allen Anwesenden und überreichte allen Klosterlerchen einen neuen sehr schönen Schal mit eigenem Namenszug und dem Logo der VS.

Als nächstes Event wird jetzt schon für den 29.09.2018, den Aktionstag der Volkssolidarität in Burg geprobt.