Volkssolidarität


Solidarität leben: Mehr als Hilfe aus dem Osten für den Westen

Ortsgruppe der Volkssolidarität in Mannheim gegründet

v.l.n.r.: Ji Wang, Martina Görner, Thomas Görner, Stephan Loeffler, Andreas Huber, Ismail Kandemir, Canan Kandemir, Tansel GünerEine Ortsgruppe der Volkssolidarität für
Mannheim, Stadtkreis und Umland, hat sich am 30. November 2015 gegründet. Als
erster Vorsitzender wurde Andreas Huber gewählt. „Es geht um mehr, als dass der
Osten dem Westen hilft“, erklärte Huber. „Wir wollen entsprechend des Leitmotivs
des Verbandes ‚Miteinander - Füreinander – Solidarität leben‘ Menschen helfen, die
Unterstützung brauchen. Und wir wollen das gute und erfolgreiche Wirken der
Volkssolidarität auch in unsere Heimatregion bringen.“

In den Vorstand der Ortsgruppe Mannheim wurden Andreas Huber als Vorsitzender,
Axel Appenrodt als stellvertretender Vorsitzender, Stephan Loeffler als Kassierer und
Martina Görner als Schriftführerin gewählt. Die Ortsgruppe für Mannheim und die
Metropolregion ist neben Ratingen und Castrop-Rauxel die dritte dieser Art der
vorrangig in Ostdeutschland wirkenden Volkssolidarität in den westdeutschen
Bundesländern.