Volkssolidarität


95 Mitglieder

Sechs neue Mitgliedsanträge in Ratingen

Die 2006 gegründete Ortsgruppe der Volkssolidarität in Ratingen (Nordrhein-Westfalen) wird im neuen Jahr 95 Mitglieder haben. Gestern sind der Ortsgruppenvorsitzenden Gabi Evers sechs Aufnahmeanträge für eine Mitgliedschaft in der Volkssolidarität zum 01.01.2018 vorgelegt worden. 

 

weiterlesen

Zootiere der Volkssolidarität in Radebeul

Kita-Kinder der Volkssolidarität stellen selbst gebastelte Zootiere in Schaufenstern aus

Die von Kita-Kindern der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen gebastelten Zootiere werden seit dem 28.11. erstmals öffentlich in Radebeul gezeigt. Die farbenfrohen Exponate beleben die Schaufenster des früheren Eisenwarengeschäfts auf der Bahnhofstraße 4.
Weiter zum Beitrag auf der Seite des Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V.

Spende für Obdachlosen-Haus

Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern

Stefan Fassbinder, Oberbürgermeister der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, übergibt am 12. Dezember eine Geldspende an das Obdachlosen-Haus der Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern. 

weiterlesen

Der Regionalverband der Volkssolidarität Neubrandenburg / Neustrelitz e.V. hat auf der Delegiertenkonferenz am 03.12.14 in Neustrelitz einen neuen Vorstand mit Frank Klingenberg als Vorsitzenden gewählt. Frank Klingenberg kündigte an, sich dafür einzusetzen, dass die Volkssolidarität Neubrandenburg/Neustrelitz auch zukünftig eine starke Interessenvertreterin aller hilfebedürftigen Menschen sein wird. "Wir werden uns gemeinsam mit unseren zahlreichen Mitgliedern, mit unseren Mitarbeitern und dem neuen Geschäftsführer Herrn Ralf Türpitz für gelebte Solidarität engagieren, die begonnenen Projekte erfolgreich umsetzen und uns dafür einsetzen, dass die vielfältigen Aktivitäten der Volkssolidarität auch in der Öffentlichkeit  wieder stärker wahrgenommen werden.“ Den vollständigen Artikel finden Sie unter folgendem Link: Neustart bei der Volkssolidarität.

VERNETZT – ja, aber sicher!

Ehrenamtliches Engagement: Auszeichnung für Jugendklub der Volkssolidarität – Techna in Wittenberg

Für das Projekt "VERNETZT – ja, aber sicher!" wurde am 25. November dem Jugendklub der Volkssolidarität – Techna  in Wittenberg der Stiftungspreis der Town & Country-Stiftung verliehen. Einmal jährlich werden Initiativen, die sich ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche sowie für mehr Chancengleichheit für benachteiligte Kinder einsetzen, geehrt. Insgesamt hatten sich 573 Vereine aus ganz Deutschland für den Preis beworben.

weiterlesen

Digitaler Wandel: Im Mittelpunkt steht der Mensch

Verbandspräsident Dr. Wolfram Friedersdorff und Bundesgeschäftsführerin Annette Helbig zur zukünftigen Ausrichtung der Volkssolidarität

Zur 20. Delegiertenversammlung des Landesverbandes Brandenburg e. V. am 18.November 2017 begrüßte der Vorsitzende des Brandenburger Verbandsrates, Dr. Bernd Niederland, die Delegierten und Gäste. Mit besonderem Interesse, Aufmerksamkeit und Herzlichkeit begrüßten die Anwesenden den Präsidenten der Volkssolidarität, Dr. Wolfram Friedersdorff, und die Bundesgeschäftsführerin Annette Helbig.

weiterlesen

Volkssolidarität fordert Bürgerversicherung

Presseerklärung zu möglichen Koalitionsverhandlungen

Der Verbandspräsident Dr. Wolfram Friedersdorff erklärte anlässlich der aktuellen Diskussion im Vorfeld zu möglichen Koalitionsgesprächen zwischen CDU/CSU und SPD zum Thema Bürgerversicherung: „Das in Deutschland noch immer verteidigte duale System der Krankenversicherung ist unsolidarisch und sozial ungerecht. Es erzeugt eine Zwei-Klassen-Medizin, die in keinem anderen europäischen Land so ausgeprägt und politisch gewollt ist.“ 

weiterlesen

Fördermittelakquise

Fachtag/Workshop in Schwerin

Am 18. Oktober fand in Schwerin ein Workshop des Volkssolidarität Bundesverbandes zum Thema Fördermittelakquise statt. Ziel war es, neben einer Präsentation innovativer Projekte, Werkzeuge zur Fördermittelakquise zur Stärkung des freiwilligen Engagements vorzustellen. Jan Holze stellte als Geschäftsführer der Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern in seiner Präsentation die grundlegenden Rahmenbedingungen der Freiwilligenförderung in Mecklenburg-Vorpommern vor.

weiterlesen

Thüringer Rose für Bärbel Strauch

Vorstandsvorsitzende von Regionalverband Südthüringen für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

Die Vorstandsvorsitzende des Volkssolidarität Regionalverbandes Südthüringen Bärbel Strauch ist mit der 'Thüringer Rose' ausgezeichnet worden. Überreicht wurde ihr der Preis am 19. November durch Thüringens Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit Frauen und Familie Heike Werner. Mit der „Thüringer Rose“ werden einmal im Jahr Menschen für besonderes ehrenamtliches Engagement gewürdigt.

weiterlesen

Nachbarschaft beleben

Ein Projekt der Volkssolidarität Kreisverband Zwicker Land

Der Kreisverband Zwickauer Land der Volkssolidarität hat auf Initiative seines Verbandsvorsitzenden Jens Heinz das Projekt „Mein Nachbar“ ins Leben gerufen. Auf einer Nachbarschaftskarte können Teilnehmer des Projekts Namen der Menschen eingetragen, mit denen sie gerne in Kontakt sind. Dadurch wird gerade für ältere Menschen die Möglichkeit sich zu begegnen gefördert. Die Karte ist in einem  übersichtlichen Format gestaltet und kann gut an die Pinnwand oder an den Kühlschrank geheftet werden. 

weiterlesen