Volkssolidarität


An erster Stelle steht der Wunsch: Die deutsche Sprache erlernen

Informationsveranstaltung der Volkssolidarität für Geflüchtete in Ratingen

Am 14. Dezember war Rainer Weißmann, Ausbildungsvermittler bei der Handwerkskammer Düsseldorf, als Referent zu Gast beim Deutsch-Syrischen Gesprächskreis der Volkssolidarität Ratingen. Beim letzten Treffen des Gesprächskreise in diesem Jahr erklärte er den über dreißig Anwesenden unter anderem, wie das deutsche Ausbildungssystem funktioniert. 

weiterlesen

Volkssolidarität für Kindergrundsicherung

Volkssolidarität beschließt Antrag auf Aufnahme in das Bündnis Kindergrundsicherung

Der Volkssolidarität Bundesverband hat am Wochenende beschlossen, einen Antrag auf Aufnahme in das Bündnis Kindergrundsicherung zu stellen. Dem Beschluss ist ein intensiver innverbandlicher Diskussionsprozess zu den Themen Armutsbekämpfung sowie Existenzsicherung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland vorangegangen.

weiterlesen

Der Mitgliederverband ist der Ursprung und das Herzstück der Volkssolidarität

Interview mit Jens Heinz zu seiner Wiederwahl zum Vorstandsvorsitzenden des Kreisverbandes Zwickauer Land

Mit seiner Wiederwahl zum Vorstandsvorsitzenden des Kreisverbandes Zwickauer Land der Volkssolidarität steht Jens Heinz auch in den nächsten vier Jahren an der Spitze des Verbands. Das Ziel seiner ehrenamtlichen Tätigkeit hat der 45-jährige Vertriebsleiter aus Lichtentanne klar gesteckt: eine zukunftssichere und funktionierende Vereinsstruktur. „Wir wollen“, erklärt Jens Heinz, „unsere Identität eines gemeinnützigen Vereins, der für Solidarität innerhalb der Gesellschaft wirbt, bewahren und Fünkchen aussenden, die dieses wirklich gute Ansinnen neu entflammen könnten. Der Mitgliederverband ist der Ursprung und das Herzstück der Volkssolidarität."

weiterlesen

Die Figuren laufen wirklich alleine?

Informationen aus dem Stadtverband Leipzig

In ihrer Ausgabe 4/2017 berichtet die Mitgliederzeitung 'Miteinander - Füreinander' des Volkssolidarität Stadtverbandes Leipzig unter anderem zu folgenden Themen: "Die Figuren laufen wirklich allein?!" - Kindergartenkinder drehen einen Trickfilm, "Stadtverband öffnet Türen für Schülerinnen und Schüler" sowie "Oma-Opa-Tag" - Treffen der Generationen in der Kita "Tausendfüßler".

weiterlesen

95 Mitglieder

Sechs neue Mitgliedsanträge in Ratingen

Die 2006 gegründete Ortsgruppe der Volkssolidarität in Ratingen (Nordrhein-Westfalen) wird im neuen Jahr 95 Mitglieder haben. Gestern sind der Ortsgruppenvorsitzenden Gabi Evers sechs Aufnahmeanträge für eine Mitgliedschaft in der Volkssolidarität zum 01.01.2018 vorgelegt worden. 

 

weiterlesen

Zootiere der Volkssolidarität in Radebeul

Kita-Kinder der Volkssolidarität stellen selbst gebastelte Zootiere in Schaufenstern aus

Die von Kita-Kindern der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen gebastelten Zootiere werden seit dem 28.11. erstmals öffentlich in Radebeul gezeigt. Die farbenfrohen Exponate beleben die Schaufenster des früheren Eisenwarengeschäfts auf der Bahnhofstraße 4.
Weiter zum Beitrag auf der Seite des Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V.

Spende für Obdachlosen-Haus

Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern

Stefan Fassbinder, Oberbürgermeister der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, übergibt am 12. Dezember eine Geldspende an das Obdachlosen-Haus der Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern. 

weiterlesen

Der Regionalverband der Volkssolidarität Neubrandenburg / Neustrelitz e.V. hat auf der Delegiertenkonferenz am 03.12.14 in Neustrelitz einen neuen Vorstand mit Frank Klingenberg als Vorsitzenden gewählt. Frank Klingenberg kündigte an, sich dafür einzusetzen, dass die Volkssolidarität Neubrandenburg/Neustrelitz auch zukünftig eine starke Interessenvertreterin aller hilfebedürftigen Menschen sein wird. "Wir werden uns gemeinsam mit unseren zahlreichen Mitgliedern, mit unseren Mitarbeitern und dem neuen Geschäftsführer Herrn Ralf Türpitz für gelebte Solidarität engagieren, die begonnenen Projekte erfolgreich umsetzen und uns dafür einsetzen, dass die vielfältigen Aktivitäten der Volkssolidarität auch in der Öffentlichkeit  wieder stärker wahrgenommen werden.“ Den vollständigen Artikel finden Sie unter folgendem Link: Neustart bei der Volkssolidarität.

VERNETZT – ja, aber sicher!

Ehrenamtliches Engagement: Auszeichnung für Jugendklub der Volkssolidarität – Techna in Wittenberg

Für das Projekt "VERNETZT – ja, aber sicher!" wurde am 25. November dem Jugendklub der Volkssolidarität – Techna  in Wittenberg der Stiftungspreis der Town & Country-Stiftung verliehen. Einmal jährlich werden Initiativen, die sich ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche sowie für mehr Chancengleichheit für benachteiligte Kinder einsetzen, geehrt. Insgesamt hatten sich 573 Vereine aus ganz Deutschland für den Preis beworben.

weiterlesen

Verbandspräsident fordert: Demokratie stärken - Ehrenamt fördern

Presseerklärung zum Tag des Ehrenamts am 5. Dezember

Das Jahr 2017 steht ganz im Zeichen der Bundestagswahl und damit auch einer möglichen neuen sozialen Agenda. Am Tag des Ehrenamtes sei es, so Verbandspräsident Dr. Wolfram Friedersdorff, aus der Sicht der Volkssolidarität wichtig auf sozialpolitische Notwendigkeiten im Bereich der Engagement-Förderung und Selbsthilfe hinzuweisen. 

weiterlesen