Volkssolidarität


Besserverdienende leben länger

Volkssolidarität fordert Ausgleich in der Rente

Die Lebenserwartung von Menschen in Deutschland ist stark vom Lebenslohneinkommen abhängig. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW).

weiterlesen

Steigende Altersarmut

Volkssolidarität fordert Grundrente

Eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) belegt, dass nach geltender Rechtslage die Zahl der armutsgefährdeten Senior/-innen spürbar ansteigen wird. Grund hierfür ist das abgesunkene Rentenniveau, welches ohne politisches Eingreifen auf absehbare Zeit auch weiterhin abnehmen wird.

weiterlesen

Rechte Gewalt 2018

Übersicht der Volkssolidarität zu rechter Gewalt

Die Anzahl rechts motivierter Gewalttaten stieg 2015 mit dem Ankommen vieler Flüchtender rapide an. Betroffen sind sowohl geflüchtete Menschen und deren Unterkünfte als auch Engagierte im Bereich Antirassismus, Flucht und Migration, LGBTIQ, Wohnungslose, nicht weiße Personen und Journalist/-innen. Auch Haupt- und Ehrenamtliche in den Projekten der Volkssolidarität zum Thema Flucht und Migration berichten von vermehrten Anfeindungen aufgrund ihres Engagements.

weiterlesen

Dokumentation der Fachtagung Pflege

Die neue Qualität in der Pflege – Pflicht oder Kür?

Am 15. Mai 2019 fand die Fachtagung Pflege mit 89 Teilnehmer/-innen statt, organisiert vom Bundesverband der Volkssolidarität e. V. und dem Kompetenzzentrum Pflege. Der Stellenwert von Versorgungsqualität hat erheblich an Bedeutung gewonnen: Im Hinblick auf die Qualität in der Altenpflege wurden in jüngster Zeit Veränderungen angestoßen.

weiterlesen

Volkssolidarität zum Internationalen Tag der Pflegenden

Solidarische und gerechte Gesundheitspolitik

In jedem Jahr wählt der International Council of Nurses (ICN) ein Thema für den Internationalen Tag der Pflegenden, der am 12. Mai, dem Geburtstag von Florence Nightingale, gefeiert wird. Dieses Jahr ist das Motto: „Nurses: A voice to lead - Health for all / Gesundheit für alle“.

weiterlesen

Stellungnahme zum Gesetz zur Reform des Abstammungsgesetzes

Volkssolidarität fordert Gleichbehandlung aller Familienformen

Anlässlich des von Bundesjustizministerin Dr. Katarina Barley vorgelegten „Diskussionsteilentwurfs eines Gesetzes zur Reform des Abstammungsgesetzes“ fordert die Volkssolidarität die längst überfällige Gleichbehandlung aller existierender Familienformen.

weiterlesen

Drohende Altersarmut in Ostdeutschland

Volkssolidarität wendet sich an Fraktionsvorsitzende

Immer mehr Rentner/-innen in Deutschland sind von Altersarmut betroffen. Ohne politisches Gegensteuern wird dieser Trend sich fortsetzen. Aufgrund des überdurchschnittlich großen Niedriglohnsektors, den durch die Umwälzungen der Nachwendejahre oftmals gebrochenen Erwerbsbiografien und des allgemein niedrigeren Lohnniveaus werden die ostdeutschen Länder von dieser Entwicklung besonders betroffen sein.

weiterlesen

Volkssolidarität beim Armutskongress 2019

Baustelle Deutschland. Solidarisch anpacken!

Am 10. und 11. April fand der Armutskongress zum Thema „Baustelle Deutschland. Solidarisch anpacken!“ in Berlin statt. Und die Volkssolidarität diskutierte mit. Der Armutskongress des Paritätischen Gesamtverbandes, der AWO, des DGB und der Nationalen Armutskonferenz stand dieses Jahr vor allem im Zeichen der Themen Solidarität, Mindestsicherung und Wohnen.

weiterlesen

Europäischer Austausch in Eupen

Zu Gast bei der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens

Im Rahmen eines zweitägigen europäischen Austauschprogramms trafen sich in Eupen (Belgien) Vertreter/-innen unterschiedlicher Mitgliedsorganisationen der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenorganisationen (BAGSO), zu denen auch die Volkssolidarität gehört, mit sozialen/karitativen Organisationen der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens.

weiterlesen

Aktion Deutschland Hilft ruft zu Spenden auf

Volkssolidarität sammelt Spenden für Wirbelsturmopfer

Im Südosten Afrikas hat der tropische Wirbelsturm Idai schwere Verwüstungen und Überschwemmungen hinterlassen. In Mosambik, Simbabwe und Malawi sind ganze Dörfer und Städte zerstört. Die Volkssolidarität sammlet Spenden für die Wirbelsturmopfer.

weiterlesen