Volkssolidarität


Bezahlbarer altersgerechter Wohnraum wird knapp

Volkssolidarität fordert Gegenmaßnahmen

Eine kürzlich veröffentlichte Studie des Pestel Instituts zeigt auf, dass viele Rentner/-innen in naher Zukunft Probleme haben werden, eine altersgerechte Wohnung zu finden oder sich einen Verbleib in ihrer vertrauten Wohnung nicht mehr leisten können.  

weiterlesen

Bündnis Kindergrundsicherung

Volkssolidarität unterstützt Bekämpfung der Kinderarmut

Seit Januar 2018 ist der Bundesverband der Volkssolidarität Mitglied im „Bündnis Kindergrundsicherung“. Das Bündnis engagiert sich seit zehn Jahren für die Einführung einer einkommensabhängigen Grundsicherung für Kinder, die insbesondere die Chancen für gesellschaftliche Teilhabe von Kindern in Armutslagen verbessern soll.

weiterlesen

Altersarmut wirksam bekämpfen

Netzwerk Gerechte Rente legt 6-Punkte-Plan vor

Für immer mehr Menschen in Deutschland reicht die Rente nicht mehr zum Leben. Auch langjährige Beschäftigung schützt nicht mehr automatisch vor Altersarmut. Besonders gefährdet sind Rentner/-innen, deren Erwerbsverlauf Lücken aufweist oder die längere Zeit im Niedriglohnsektor oder in Teilzeit gearbeitet haben. 

weiterlesen

Am 10. Und 11.12.2018 soll in Marrakesch (Marokko) der Globale Pakt für sichere, geordnete und geregelte Migration verabschiedet werden. Im Vorfeld kursierten allerhand Verschwörungstheorien, mit denen sich auch der Deutsche Bundestag mehrmals befasste. Mit seinen 23 Zielen soll der Pakt Migration weltweit besser steuern, Menschenrechtsverletzungen verhindern, die Schlepperkriminalität bekämpfen und die Bedingungen in den Herkunftsregionen verbessern.

weiterlesen

Niedrigrenten weit verbreitet

Auch vieljährig Versicherte sind betroffen

Der kürzlich von der Hans-Böckler-Stiftung veröffentlichte Altersübergangs-Report zeigt auf, dass selbst unter den Rentner/-innen, die 30 oder mehr Jahre an rentenrechtlichen Zeiten aufweisen, fast jede/-r Vierte nur eine Niedrigrente erhält. Als Niedrigrente wird eine Rentenleistung bezeichnet, die maximal zehn Prozent über dem Grundsicherungsniveau liegt. Neunzig Prozent der Betroffenen sind Frauen.

weiterlesen

Neuer Bundesvorstand der Volkssolidarität

Bundesdelegiertenversammlung 2018

Die Bundesdelegiertenversammlung der Volkssolidarität hat am 24. November 2018 in Erkner einen neuen Bundesvorstand des Verbandes gewählt. Dr. Wolfram Friedersdorff wurde als Präsident der Volkssolidarität wiedergewählt.

weiterlesen

Stellungnahme zum Starke-Familien-Gesetz

Volkssolidarität fordert Kindergrundsicherung

Anlässlich des Gesetzentwurf zum bereits angekündigten Starke-Familien-Gesetz des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fordert die Volkssolidarität die Einführung einer Kindergrundsicherung sowie die Abschaffung des Bildungs- und Teilhabepakets als antragsbezogene Leistung.

weiterlesen

Neue Broschüre „Informationen und Wissenswertes“

Zahlen und Fakten zur Volkssolidarität

Der Bundesverband der Volkssolidarität hat eine neue Ausgabe der Broschüre "Informationen und Wissenswertes" herausgegeben. In dieser wird über die Volkssolidarität allgemein sowie über die Leistungen und Ergebnisse ihrer Arbeit im Jahr 2017 informiert.

weiterlesen

Offener Brief zum „Gute-KiTa-Gesetz“

Forderungen der Volkssolidarität und acht Sozialverbänden

Anlässlich der bevorstehenden Abstimmung des "Gute-KiTa-Gesetzes" im Deutschen Bundestag hat sich die Volkssolidarität am 19. November 2018 gemeinsam mit acht Sozialverbänden in einem offenen Brief an die Fraktionsvorsitzenden und Abgeordneten des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend der Fraktionen CDU/CSU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, DIE LINKE und FDP gewandt.

weiterlesen

Volkssolidarität fordert Vermeidung von Folgeeffekten

Stärkungsgesetze nicht nur für stationäre Pflegekräfte

Trotz einzelner gut gemeinter Maßnahmen, ist ein umfassendes Konzept im Sinne der Pflegenden als auch der Gepflegten nicht zu erkennen. Das fragmentierte politische Vorgehen torpediert anvisierte Pflegeverbesserungen. Die Volkssolidarität fordert deshalb Stärkungsgesetze nicht nur für Pflegekräfte.

weiterlesen