Volkssolidarität


Weltflüchtlingstag

68,5 Millionen Kinder, Frauen und Männer auf der Flucht

„Am Weltflüchtlingstag denken wir“, so der Präsident der Volkssolidarität Dr. Wolfram Friedersdorff, „an die vielen Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Tod fliehen müssen. Es sind“, so Wolfram Friedersdorff mit Verweis auf den am 19. Juni veröffentlichten Weltflüchtlingsbericht der UN Refugee Agency (UNHCR), „so viele, wie nie zuvor seit Ende des 2. Weltkrieges."

weiterlesen

Läuferteam trotzte der Hitze

Stadtverband Leipzig beteiligte sich am Firmenlauf

Die 11. Auflage des SchnelleStelle.de-Firmenlaufs – und die Volkssolidarität war mittendrin. Am 6. Juni beteiligte sich der Stadtverband Leipzig zum vierten Mal am Laufevent. Die 45 Läufer/-innen des VS-Teams trotzten den hochsommerlichen Temperaturen und machten sich auf den fünf Kilometer langen Rundkurs. Mehr zum Thema erfahren Sie auf den Internetseiten des Stadtverbandes Leipzig e.V.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2018

Berwerben Sie sich jetzt!

Noch bis zum 1. Juli 2018 können sich Nachbarschaftsprojekte, Nachbarschaftsgruppen Begegnungsstätten sowie gemeinnützige Organisationen für den Deutschen Nachbarschaftspreis bewerben, die wie die Volkssolidarität auf lokaler oder regionaler Ebene das Thema Nachbarschaft voranbringen.

weiterlesen

Altern gestalten: 44. Berliner Seniorenwoche

Eröffnungsveranstaltung am 23. Juni 2018 auf dem Berliner Breitscheidplatz

Am Samstag, den 23. Juni, findet auf dem Breitscheidplatz die Auftaktveranstaltung der 44. Berliner Seniorenwoche statt. Unter dem Motto „Altern gestalten“ informieren 500 Veranstaltungen über die Bedürfnisse und Rechte älterer Menschen.

weiterlesen

Für Stärkung der gesetzlichen Rente

Volkssolidarität fordert Neuorientierung auf Lebensstandardsicherung

Die Rente muss zum Leben reichen. Deswegen fordert die Volkssolidarität die Politik seit Jahren auf, dem Absinken des Leistungsniveaus der gesetzlichen Rente entgegenzuwirken. Im aktuellen Koalitionsvertrag haben sich Union und SPD darauf geeinigt, das Rentenniveau bis 2025 auf dem heutigen Stand von 48 Prozent festzuschreiben. Um Konzepte für die Fortentwicklung der Alterssicherungssysteme ab dem Jahr 2025 zu entwickeln, hat Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil (SPD) im Mai die Rentenkommission „Verlässlicher Generationenvertrag“ einberufen. In einem Schreiben an den Bundesminister hat der Präsident der Volkssolidarität Dr. Wolfram Friedersdorff die Forderungen der Volkssolidarität zur Stärkung der gesetzlichen Rente gegenüber dem Minister und der Kommission bekräftigt.

weiterlesen

4. Kinderfest im Schweriner Zoo

Mit ausgelassener Stimmung gegen Kinderarmut in Deutschland

Das durch die Volkssolidarität Mecklenburg-Vorpommern organisierte Kinderfest am 2. Juni im Schweriner Zoo machte darauf aufmerksam, dass viele Kinder und Jugendliche in Deutschland in Armut leben. Die Volkssolidarität setzt sich aktiv für die Stärkung der Rechte von Kindern und für die Einführung einer Kindergrundsicherung ein.

weiterlesen

Gleichberechtigte soziale Teilhabe aller Kinder

Aktionen der Volkssolidarität zum Internationalen Kindertag

Mehr als 2,8 Millionen Kinder in Deutschland leben aktuell in Armut. Die Zahl armer oder von Armut bedrohter Kinder und Jugendlicher nimmt seit Jahren zu. Als Mitglied des Bündnisses Kindergrundsicherung setzt sich die Volkssolidarität dafür ein, dass die gleichberechtigte soziale Teilhabe aller Kinder ein selbstverständliches gesellschaftliches Anliegen ist. Zum Internationalen Kindertag am 1. Juni veranstaltet die Volkssolidarität zahlreiche Feste für Kinder und Familien und macht auf die Bedürfnisse und Rechte der Kinder weltweit aufmerksam.

weiterlesen

Zu Besuch im Aktivzentrum "Boddenhus"

Die AG MES informiert sich über die ehrenamtlichen Angebote im Aktivzentrum der Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern

Die Arbeitsgruppe Mitgliederarbeit/Ehrenamt/Sozialkultur (AG MES) des Bundesvorstandes mit ihrem Vorsitzenden Günther Kreps war am 24. Mai zu Gast im Aktivzentrum Boddenhus der Volkssolidarität Greifswald- Ostvorpommern e. V..Gerade weil das Ehrenamt in den sozialen Diensten so wichtig ist, besichtigte die Arbeitsgruppe die 2012 eröffnete Einrichtung.  

weiterlesen

Reise zu Griechenlands grünster Insel

Frühlingstreffen der Volkssolidarität führte nach Korfu

Ellen und Erwin Markiewicz sind das erste Mal bei einem Frühlingstreffen des Reiseklubs für die Volkssolidarität dabei. Im Magazin der Berliner Volkssolidarität IM FOKUS hatten die beiden Mitglieder einer aktiven Ortsgruppe aus Spindlersfeld in Köpenick von der gelungenen Reise ins andalusische Malaga in 2017 erfahren. Beide lieben das Reisen und so entschlossen sie sich, in diesem Jahr mit dem Reiseklub zum Frühlingstreffen nach Korfu zu fahren. Weiterlesen

Nein zur Errichtung von AnkER-Zentren!

Stellungnahme des Kompetenzzentrums Flucht und Migration

Isolation oder Integration? Das Kompetenzzentrum Flucht und Migration der Volkssolidarität nimmt Stellung zur geplanten Errichtung von AnkER-Zentren und spricht sich entschieden dagegen aus. 

weiterlesen