Volkssolidarität


Regierung müsse Probleme anpacken

Erklärung des Präsidenten der Volkssolidarität zum außerordentlichen Parteitag der SPD am 21. Januar in Bonn

Der Präsident der Volkssolidarität Dr. Wolfram Friedersdorff sieht mit Blick auf den außerordentlichen Bundesparteitag der SPD zur Beratung über die Aufnahme von weiteren Verhandlungen zur Regierungsbildung am 21. Januar 2018 in Bonn keine Alternative zu einer großen Koalition. Die SPD sollte in Koalitionsverhandlungen alle Möglichkeiten nutzen, ihre Ziele aus dem Wahlkampf, wie zum Beispiel die Bürgerversicherung, weiterzuentwickeln.

weiterlesen

Fit für die Pflege

Pflegekurse: Unterstützung und Austausch für pflegende Angehörige in Leipzig

In der neuen Kursreihe 'Fit für die Pflege' des Stadtverbandes Leipzig erhalten Menschen, die sich um pflegedürftige Angehörige kümmern, Tipps und Unterstützung für die Bewältigung ihres Alltags. Martin Gey, Pressereferent der Volkssolidarität Leipzig, erklärt im Interview, was es mit der Kursreihe auf sich hat.

weiterlesen

Neujahrskonzert der Volkssolidarität

Filmorchester Babelsberg begeistert Publikum

Nach der gestrigen Auftaktveranstaltung der Neujahrskonzerte der Volkssolidarität 2018 im Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt ging es heute Vormittag weiter. Unter den Konzertbesuchern waren Verbandspräsident Dr. Wolfram Friedersdorff, Vizepräsident Olaf Wenzel und Bundesgeschäftsführerin Annette Helbig. 

weiterlesen

Die Volkssolidarität in 2018

Der Verband startet in das neue Jahr musikalisch

Die Volkssolidarität hat sich für 2018 viel vorgenommen. So finden unter anderem zwei Bundesdelegiertenversammlungen statt: Am 30. Juni wird über die zukünftige strategische Ausrichtung des Verbandes abgestimmt werden. Ziel ist es, die Volkssolidarität als Sozial- und Wohlfahrtsverband unter den neuen Herausforderungen gesellschaftlicher Entwicklung wie Digitalisierung und Umweltschutz weiterzuentwickeln. Am 24. November steht die Wahl des neuen Bundesvorstandes auf der Tagesordnung. 

weiterlesen

Verbandspräsident zum Jahreswechsel

Ohne ihren Einsatz, ihre Kraft, ihren Mut ginge es nicht

Liebe Mitglieder,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
liebe Freunde der Volkssolidarität,

für viele Menschen in unserem Land war das vergangene Jahr trotz Wirtschaftswachstum und sinkender Arbeitslosenzahlen durch Unsicherheit geprägt. Immer noch wird in Syrien ein sinnloser zerstörerischer Krieg geführt. Deutschland und Europa verzeichnen einen beispiellosen politischen Rechtsruck. Weltweit hat sich die Schere zwischen Arm und Reich weiter geöffnet. Die anhaltenden Fluchtbewegungen aus dem von Terror und Hunger gepeinigten Ländern Afrikas und des Mittleren Ostens stellen uns vor neue Herausforderungen. 

weiterlesen

Für eine zukunftsfähige Öffentlichkeitsarbeit

Nachtrag zur Kommunikationsfachtagung der Volkssolidarität im September

Rund 80 Vertreterinnen und Vertreter aus allen Landesverbänden haben sich auf der jährlich stattfindenden Kommunikationsfachtagung der Volkssolidarität am 22. September in Berlin zum Erfahrungsaustausch getroffen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten darüber, wie eine moderne Öffentlichkeitsarbeit für die Volkssolidarität aussehen kann, und entwickelten in gemeinsamen Workshops und Gesprächsrunden Ideen für eine zukunftsfähige Verbandskommunikation.

weiterlesen

Informationsveranstaltung für Geflüchtete

An erster Stelle steht der Wunsch: Die deutsche Sprache erlernen

Am 14. Dezember war Rainer Weißmann, Ausbildungsvermittler bei der Handwerkskammer Düsseldorf, als Referent zu Gast beim Deutsch-Syrischen Gesprächskreis der Volkssolidarität Ratingen. Beim letzten Treffen des Gesprächskreise in diesem Jahr erklärte er den über dreißig Anwesenden unter anderem, wie das deutsche Ausbildungssystem funktioniert. 

weiterlesen

Volkssolidarität für Kindergrundsicherung

Volkssolidarität beschließt Antrag auf Aufnahme in das Bündnis Kindergrundsicherung

Der Volkssolidarität Bundesverband hat am Wochenende beschlossen, einen Antrag auf Aufnahme in das Bündnis Kindergrundsicherung zu stellen. Dem Beschluss ist ein intensiver innverbandlicher Diskussionsprozess zu den Themen Armutsbekämpfung sowie Existenzsicherung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland vorangegangen.

weiterlesen

Mitgliederverband ist Herzstück der Volkssolidarität

Interview mit Jens Heinz zu seiner Wiederwahl zum Vorstandsvorsitzenden des Kreisverbandes Zwickauer Land

Mit seiner Wiederwahl zum Vorstandsvorsitzenden des Kreisverbandes Zwickauer Land der Volkssolidarität steht Jens Heinz auch in den nächsten vier Jahren an der Spitze des Verbands. Das Ziel seiner ehrenamtlichen Tätigkeit hat der 45-jährige Vertriebsleiter aus Lichtentanne klar gesteckt: eine zukunftssichere und funktionierende Vereinsstruktur. „Wir wollen“, erklärt Jens Heinz, „unsere Identität eines gemeinnützigen Vereins, der für Solidarität innerhalb der Gesellschaft wirbt, bewahren und Fünkchen aussenden, die dieses wirklich gute Ansinnen neu entflammen könnten. Der Mitgliederverband ist der Ursprung und das Herzstück der Volkssolidarität."

weiterlesen

Die Figuren laufen wirklich alleine?

Informationen aus dem Stadtverband Leipzig

In ihrer Ausgabe 4/2017 berichtet die Mitgliederzeitung 'Miteinander - Füreinander' des Volkssolidarität Stadtverbandes Leipzig unter anderem zu folgenden Themen: "Die Figuren laufen wirklich allein?!" - Kindergartenkinder drehen einen Trickfilm, "Stadtverband öffnet Türen für Schülerinnen und Schüler" sowie "Oma-Opa-Tag" - Treffen der Generationen in der Kita "Tausendfüßler".

weiterlesen