Volkssolidarität


Westerzgebirge e.V.

Pädagogischer Grundgedanke

Durch unser gemeinsames Bemühen ist die Einrichtung für die Kinder Stätte der Kommunikation, der Geborgenheit und des Wohlfühlens.

Wir stellen in unserem Haus den situationsorientierten Ansatz in den Vordergrund, welcher uns den pädagogischen Rahmen verleiht. Ergänzend dazu finden sich hier ebenfalls Elemente der offenen Arbeit, Traditionen und Merkmale der Jahreszeiten wieder. Mit Hilfe des Situationsansatzes können wir individuell auf die Bedürfnisse und Lebenssituationen der Kinder eingehen und sie in ihrer Entwicklung fördern und begleiten.

Gleichermaßen gibt uns diese pädagogische Ausrichtung die Freiheit, durch intensive und feinfühlige Beobachtung der Kinder im Kinderalltag bedeutsame Schlüsselsituationen zu erkennen, welche durch eine pädagogische Bearbeitung grundlegende Erfahrungen ermöglichen.

Schlüsselsituationen dienen so verstanden als Ausgangspunkt unserer Arbeit und ermöglichen den Kindern das Aneignen von geistigen und körperlichen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen in allen Lebensbereichen, einschließlich der Gestaltung von Lernprozessen.

Altersgemäße Mitbestimmung und Beteiligung unserer Kinder sind wesentliche Bestandteile unseres Handelns, denn nur so können Kinder lernen, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen einzuschätzen.

Kinder von Anfang an zu beteiligen und Beschwerdemöglichkeiten einzuräumen, bedeutet auch deren individuelle Persönlichkeiten zu achten, Botschaften und Ausdrucksformen wie z.B. Weinen, Zurückziehen und Aggressionen wahrzunehmen, zu beobachten, nachzufragen, Hilfen anzubieten, Entscheidungen zu respektieren und sich im Erzieherteam ständig auszutauschen.

Gruppenstruktur

Laut Bedarfsplanung der Gemeinde Raschau-Markersbach können in der Einrichtung ca. 178 Kinder betreut werden. Wir sind auch eine Integrativeinrichtung (10 Plätze). Betreut werden können 40 Krippenkinder, 75 Kindergartenkinder und 63 Hortkinder.

 

Wir bieten die Möglichkeit, Kinder im Alter von 0 - 10/11 Jahren durch Fachpersonal zu betreuen. Dies geschieht zurzeit in drei Krippengruppen 0 - 3 Jahre, vier Kindergartengruppen 3 - 7 Jahre und drei Hortgruppen 1 - 4 Klasse.

Tagesstruktur

Im Angebot sind täglich ein Mittagessen und Vesper aus der vereinseigenen Küche. Das Küchenteam bereitet eine kindgemäße, gesunde und abwechslungsreiche Kost zu. Gefrühstückt wird 7:30Uhr und das bringt jeder von zu Hause mit. Wir bieten den Kindern ein 2. Obstfrühstück an, welches von den Eltern bereitgestellt wird.

 

Die Krippen-und Kindergartenkinder halten in der Zeit zwischen 12:00-14:00 Uhr ihre Mittagsruhe. Je nach Alter und Bedürfnissen der Kinder sorgen die Erzieherinnen für eine entsprechende Atmosphäre. Unterschiedliche Schlafgewohnheiten/ Zeiten können individuell, in Absprache mit den Erziehungsberechtigten, angepasst werden. Kinder die nicht schlafen, können in Absprache in dieser Zeit spielen.

 

Krippenarbeit:

  • Individuelle Eingewöhnung mit Mutti/ Vati oder Großeltern bis zu 4 Wochen, dabei richten wir uns nach dem Eingewöhnungskonzept unserer Kindertagesstätte.
  • tägliches Beschäftigungsangebot auch für die Allerkleinsten
  • Frischluftaufenthalt mit witterungsentsprechender Kleidung
  • Förderung der Selbständigkeit (An- und Auskleiden, beim Essen, bei der Sauberkeitserziehung)

 

Kindergartenarbeit:

  • Projektarbeit mit täglichen Lernangeboten
  • Begleitung der Kinder zu eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten unter Beachtung der Individualität
  • Vermittlung von Wissen und Entfaltung geistiger Fähigkeiten durch Beobachtungen, Nachahmungsversuche und spielerischem Lernen
  • Unterstützung des Lernwillens und der Lernfreude durch einen anregenden Rahmen, sowie Lob und Ermutigung
  • Förderung der körperlichen Entwicklung im Rahmen des gesamten Tagesablaufs
  • Vermittlung und Förderung von kommunikativen Fertigkeiten, um sich auszutauschen und zu kooperieren
  • Befähigung zur gewaltfreien Lösung von Konflikten durch toleranten Umgang untereinander
  • Förderung der künstlerisch-musischen Entwicklung unter Beachtung der individuellen Vorlieben und Begabungen
  • 1x wöchentlich Sporttag
  • 1x wöchentlich teiloffene Gruppenarbeit für alle Kindergartenkinder
  • Selbständige Wahl eines Bildungsangebotes entsprechend nach eigenem Interesse (z.B. Kreativ, Gartenarbeit, Forschen und Experimentieren, Mathematische Bildung, Kochen und Backen, Theaterspielen, Sportspiele usw. )

 

Hortarbeit:

  • offene Hortarbeit
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Unterstützung des schulischen Lernprozesses und Stärkung der Lernfreude mit spielerischen Mitteln
  • vielfältige individuelle Freizeitmöglichkeiten in den Räumen der Kita oder im Freien
  • vielseitiges Ferienprogramm

 

 

Personelle Ausstattung

Unser Team besteht aus einer Leiterin, Dipl. Sozialpädagoginnen, Staatlich Anerkannten Erzieherinnen, Heilpädagoginnen, Staatlich Anerkannte Erzieherinnen mit einer Heilpädagogischen Zusatzqualifizierung und einem Hausmeister.

Anmeldeverfahren

Sollten Sie Interesse an einem Betreuungsplatz in unserer Einrichtung haben, vereinbaren Sie bitte mit der Leiterin telefonisch einen Gesprächstermin. Vor Ort erhalten Sie die Möglichkeit, sich die Räumlichkeiten der Kita anzuschauen und Sie erfahren weitere Informationen zur Anmeldung.

 

Bereits vor Anmeldung des Kindes haben die Eltern die Möglichkeit, jeden Mittwoch von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr (außer in den Schulferien) den angebotenen Spielenachmittag in unserer Einrichtung zu nutzen. Die Spielnachmittage tragen dazu bei, dass schon vor einer Aufnahme Kinder und Eltern die Erzieherinnen und die Einrichtung kennenlernen. Darüber hinaus können sich die jungen Eltern untereinander austauschen und die Kinder knüpfen erste Kontakte zu Gleichaltrigen.

 

Betreuungsstunden:

Neben der Ganztagesbetreuung (9 Stunden) bieten wir auch die Betreuung von sechs Stunden und viereinhalb Stunden im Krippen- und Kindergartenbereich an.

Im Hort werden die Kinder wunschgemäß sechs und fünf Stunden (mit Frühhort) oder vier Stunden betreut.

Übersicht Betreuungskosten

Fragen - Mitteilungen - Anregungen

Nachdem Sie Ihren Namen - und falls Sie eine Antwort wünschen auch Ihre E-Mail-Adresse - angegeben haben, können Sie hier Kommentare oder Anfragen an uns übermitteln.