Volkssolidarität


RV Prignitz-Ruppin

Demenzbetreuung

Die Anzahl der Erkrankungsfälle der Demenzerkrankung ist hoch und nimmt stetig zu.

Es sind vor allem Angehörige die Hauptpflege - und Betreuungsperson von demenzkranken Menschen sind und sich hohen Belastungen aussetzen. Menschen mit Demenz bedürfen aufgrund der krankheitsspezifischen Störungen eines hohen Betreuungsaufwandes, den Angehörige aufopferungsvoll leisten, ohne ihrem Wunsch nach Entlastung nachzugehen.

 

Niedrigschwellige Betreuungsangebote entlasten pflegende Angehörige. Sie richten sich an Pflegebedürftige   mit erheblichem Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung, insbesondere an Menschen mit Demenz.

Fähigkeiten und Kompetenzen betroffener Menschen werden gefördert.

 

Wir bieten an:

  • Einzelbetreuung im Haushalt des Pflegebedürftigen
  • Gruppenbetreuung in unserer Sozialstation
  • Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

 

Angehörige, die sich zunehmend durch die  Pflege und Betreuung ihrer von Demenz betroffenen Familienmitglieder trotz ergänzender ambulanter Hilfeleistungen überfordert fühlen, fragen verstärkt nach weiterführenden Hilfeangeboten an.

Für einen Teil der Angehörigen lässt sich die Pflege und Betreuung zu Hause nicht mehr sicherstellen. Gleichzeitig möchten sie die Übersiedlung in ein Pflegeheim vermeiden. Die Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz ist als selbstorganisierte gemeinschaftliche Wohn- und Lebensform zu verstehen und stellt eine Alternative dar.

 

Wir begleiten Menschen in ambulant betreuten Wohngemeinschaften.

Unser Pflege- und Begleitungspersonal  sichert  die pflegerische Versorgung und unterstützt die Bewohner bei den Aktivitäten des täglichen Lebens, in Neuruppin, Wittstock Perleberg und Kyritz.

 

Bei Interesse vermitteln wir Sie gern an die Angehörigen bzw. an die Auftraggebergemeinschaft.