Volkssolidarität


KV Oder-Spree

Herzlich Willkommen bei der Volkssolidarität Verbandsbereich Oderland

Wir begrüßen Sie, insbesondere unsere Mitglieder, Partner und Förderer, aber auch alle Interessierte, die uns kennenlernen möchten, auf den Internetseiten der Volkssolidarität des Verbandsbereiches Oderland.

Wir laden Sie herzlich ein, sich gemeinsam mit uns zu engagieren, künslerisch oder kulturell zu betätigen oder einfach gemeinsam mit an-deren Menschen aktiv zu sein.

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zu unseren Angeboten und Aktivitäten. Auf den nächsten Seiten erhalten Sie weitere Informationen über uns.

Eine tolle Geburtstagsfeier

Die Begegnungsstätte Strausberg feierte ihren 25. Geburtstag

Am 10.Januar 2017 waren alle Plätze in der Begegnungsstätte Strausberg besetzt. Ein Jubiläum lockte viele Gäste in diese Einrichtung. Anlass war ein runder Geburtstag – genau auf den Tag wurde der beliebte Treff 25 Jahre alt.

Bärbel Gesell, die ehrenamtliche Leiterin dankte allen, die gekommen waren, um zu gratulieren und auch Dank zu sagen. Vertreter aus dem Landes- und Verbandsbereich, aus Ortsgruppen, Sponsoren, Nachnutzern und Wegbegleitern wurden herzlich begrüßt.

Foto: Gerd Markert (MOZ)

Die Begegnungsstätte entwickelte sich in diesen 25 Jahren zu einem sozialen Anlaufpunkt für viele ältere Menschen hier in Strausberg. Freude und Geselligkeit unter Gleichgesinnten zu vermitteln, war für die Organisatoren selbstverständlich. Gerd Heine ein aktiver Ehrenamtler unterstützt gemeinsam mit seiner Ehefrau Monika seit vielen Jahren diese Einrichtung. Er hatte eine kleine Statistik vorbereitet und sagte, dass es in dieser Zeitspanne rund 5000 Veranstaltungen mit über 100.000 Besuchern gegeben hat. Zu den regelmäßigen Mittwochrunden begrüßten unsere Besucher viele Prominente wie Renate Holland-Moritz oder die Tochter von Heinz Quermann. Zahlreiche Infoveranstaltungen mit Ärzten, Rechtsanwälten, Lichtbildervorträgen über die Urania, Apotheken sowie einer Fahrschule wurden organisiert. Die Interessengruppe Singen und Musizieren (IG SUM) fand hier ihre Heimstatt.

Beliebter Gast war auch immer Bürgermeisterin Elke Stadeler .In mehreren offenen Gesprächsrunden beantwortete sie die Fragen der Besucher. Sie lobte die Einrichtung, dass dieser Ort zu einer Stätte der Begegnungen geworden ist und offen für jedermann ist.

Solch eine tolle Arbeit und die Organisation zahlreicher interessanter Veranstaltungen waren nur möglich geworden über ein funktionierendes Team. Dazu gehörten eingespielte Mitarbeiter sowie viele ehrenamtliche Helfer. Stellvertretend nannte Bärbel Gesell die langjährige Leiterin Gertrud Winzer, Christel Dönitz, Brigitte Conrad, Eva Michel, Monika und Gerd Heine sowie Ursula Preuß.

Alle hoffen auf den weiteren Erhalt dieser Einrichtung. Dazu sagte Jörg Jutzi von der Landesgeschäftsstelle, dass sich der Verband mit seinen Einrichtungen sich mit veränderten Angeboten als Sozialpartner der Städte und Gemeinden zukünftig profilieren sollte.

Fotos zu dieser Veranstaltung finden Sie auf der rechten Seite in unserer Bildergalerie.

Barbara Möckel

Festveranstaltung zum 71. Jahrestag der Volkssolidarität

Am 10.11.2016 feierte der Verbandsbereich Oderland den 71. Jahrestag der Volkssolidarität mit einer Festveranstaltung.

Frau Schneider begrüßte alle Anwesenden und gab einen Überblick über die einzelnen Arbeitsbereiche und bedankte sich bei allen Ehrenamtlichen für ihr Engagement.

Im Rahmen der Festveranstaltung wurden viele Ehrenamtliche für ihre fleißige Arbeit in den Ortsgruppen ausgezeichnet. Die ehrenamt-lichen Helfer tragen zu einem regen Mitglie-derleben in den Ortsgruppen bei und leisten aktive Nachbarschaftshilfe.

Im Anschluss hatten alle die Möglichkeit, sich bei einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen auszutauschen.

Weitere Eindrücke dieser Veranstaltung finden Sie rechts auf dieser Seite in der Bildergalerie.

Finanzquiz in der Begegnungsstätte Seelow

Am 04 November 2016 trafen sich 27 Senioren in der Begegnungsstätte Seelow. Sie waren alle sehr gespannt auf das Quiz über Finanzen.

Paul Weinhausen vom Verein Bürger Europas war sehr gut auf diese Veranstaltung vorbereitet und hatte ein entsprechendes Quiz vorbereitet. Im Auftrag des Bundesministeriums für Finanzen fanden 2016 zahlreiche Veranstaltungen in verschiedenen Einrichtungen statt. Dieses Quiz verfolgte das Ziel, Informationen über die Geldwertstabilität zu vermitteln. Alle Besucher mussten über eine kleine Fernbedienung innerhalb von 10 Sekunden eine von drei Fragen beantworten. Der Schnellste erhielt ein kleines Präsent über Europa. Es war also fast so wie bei Günther Jauch. Alle hatten ihren Spass und machten begeistert bei diesem Quiz mit. Natürlich sprach man auch über die Ängste für die nächste Generation.

Alle Senioren hoffen auf eine Weiterführung dieser interessanten Veranstaltungsreihe auch für das Jahr 2017.

Bärbel Kaiser

Mitarbeiterin der BGST

Delegiertenversammlung in Zeschdorf

Am 15.09.2016 trafen sich die Delegierten des Verbandsbereiches Oderland zur diesjährigen Delegiertenversammlung in Alt Zeschdorf.

Frau Schneider begrüßte alle Delegierten und bedankte sich bei allen Ehrenamtlichen und Mitarbeitern für die geleistete Arbeit und Unterstützung.

Anschließend verlas Frau Möckel in Vertretung von Herrn Gerstenberger den Geschäftsbericht von MOL und gab im Finanzbericht einen Überblick über die finanziellen Ergebnisse im Jahr 2015 und zu der Arbeit in den Begegnungsstätten.

Der Geschäftsbericht für LOS für das Jahr 2015 wurde von Herrn Bazyli verlesen und anschließend gab Frau Schneider im Finanzbericht von LOS einen Überblick über die finanzielle Situation im vergangenem Jahr.

Die Delegierten hatten anschließend an den Berichten die Möglichkeit, Anfragen zu stellen.

Brandenburgtag in Hoppegarten

Am 3. und 4. September 2016 war die Gemeinde Hoppegarten in Märkisch-Oderland ein Anziehungspunkt für die ganze Familie.

Unter dem Motto „Hoppegarten… gut im Rennen“ fand bereits der 15. Brandenburg Tag statt. Das Land Brandenburg feiert alle 2 Jahre mit seinen Bewohnern ein großes Volksfest. Seit 1995 wechseln die Städte. In diesem Jahr war die Gemeinde Hoppegarten gut vorbereitet. Die Eröffnung übernahmen der Ministerpräsident Dietmar Woidke sowie der Gastgeberbürgermeister Karsten Knobbe. An diesen Tagen wurde für die ganze Familie ein tolles sehenswertes Programm geboten. Neben zahlreichen Händlern war auch unser Verbandsbereich Oderland durch die Ortsgruppe aus Hönow vertreten. Unter der Leitung von Angelika Wiese, der Vorsitzenden dieser Gruppe präsentierten sich die Damen mit tollen selbstgefertigten Keramikprodukten. Angebote über  die soziale Arbeit unseres Verbandes ergänzten dieses Angebot. Die Frauen hatten viel Spaß, kamen mit unterschiedlichen Menschen ins Gespräch und haben ganz toll die ehrenamtliche Arbeit in der Volkssolidarität präsentiert.

Stadtfest in Seelow

Dagegen feierten In der Stadt Seelow viele Menschen am 3.September 2016 ihr traditio-nelles Stadtfest. Das Besondere darin ist, dass sich alle Vereine der Stadt an den Vorberei-tungen für diesen Höhepunkt beteiligten. Aus diesem Grunde öffneten wir unsere Begeg-nungsstätte in Seelow. Mitglieder aus der Ortsgruppe und hauptamtliche  Mitarbeiter verkauften an diesem Tag selbstgebackenen Kuchen, welcher sehr gut von den Besuchern angenommen wurde. Ergänzt wurde dieses Angebot mit deftigen Schmalzstullen. Der Kreativzirkel der Begegnungsstätte bot mit gutem Erfolg selbstgefertigte Sachen wie Socken Mützen und ähnliches an.

Für uns alle waren beide Veranstaltungen ein voller Erfolg, auch wenn am Abend alle Mitstreiter sehr erschöpft waren. Alle waren sich einig, ehrenamtliche Arbeit ist wichtig und notwendig und macht auch sehr viel Spaß.

Eröffnung des Sozialzentrums der Volkssolidarität in Eisenhüttenstadt und Auftakt der Spendensammlung 2016

Am 02.03.2016 war es endlich soweit. Das Sozialzentrum im Herzen der Stadt wurde feierlich eröffnet.

Das Sozialzentrum ist, neben anderen gemeinsamen Projekten, eine Kooperation der Volkssolidarität des Verbandsbereiches Oderland mit der Eisenhüttenstädter Gebäudewirtschaft. Als dritter Partner befindet sich auch eine physiotherapeutische Praxis im Hause.

In den Räumen der Volkssolidarität befindet sich unsere Geschäftsstelle, die Sozialstation, der Bereich Betreutes Einzelwohnen sowie die Kontakt- und Beratungsstelle für psychisch Kranke.
Darüber hinaus betreibt die Volkssolidaritätden GeWi- Treff im Hause. Hier finden regelmäßig Veranstaltungen statt. Ein Plan dazu befindet sich auf den Internetseiten der Eisenhüttenstädter Gebäudewirtschaft.

Zur Eröffnung hatten sich zahlreiche Gäste eingefunden, aber auch die Mieter des Hauses waren zahlreich vertreten. Dazu gehören auch die Mitarbeiter der Volkssolidarität.

Am rechten Bildrand zeigen wir Ihnen ein paar Impressionen der Veranstaltung sowie der Räumlichkeiten unserer neuen Geschäftsstelle in der Bildergalerie.

Aktuelle Essenpläne für das Essen auf Rädern

Hier finden Sie die aktuellen Essenpläne für das Essen auf Rädern. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf, wenn Sie Interesse an der Lieferung der Mahlzeiten haben.

    Veranstaltungen in unseren Begegnungsstätten

    Von sportlichen und kulturellen Aktivitäten über Informations- und Handarbeitsveranstaltungen bis hin zu Spiel- und Kaffenachmittagen wird Ihnen hier ein reichhaltiges und abwechslungs-reiches Angebot präsentiert.

     

    Auf den Seiten der einzelnen Begegnungs-stätten erfahren Sie mehr über Aktivitäten, Veranstaltungen und Kontakte.

     

    Schauen Sie doch einfach mal vorbei!

    hier erhalten Sie aktuelle Informationen zu Veranstaltungen aller Begegnungsstätten

      Serviceangebot der Volkssolidarität

      ServicePoint

      Bereits seit Beginn des vergangenen Jahres gibt es Verstärkung für unsere Soziallotsin Frau Holzhey.

      Frau Holzhey pflegt die Kontakte zu den Ortsgruppen und Mitgliedern und ist die erste Ansprechpartnerin, wenn es um Unterstützungsbedarf in schwierigen Lebenssituationen oder vielfältigen Problemen rund ums Wohnen geht. Nun erhält sie fachliche Unterstützung von einem Sozialarbeiter.

      weitere Informationen erhalten Sie hier