Volkssolidarität


Uecker-Randow e.V.

Modellprojekt „GeroMobil“ - Wohnortnahe Diagnose-, Unterstützungs- & Beratungsleistung

Ziele:

  • wohnortnahe Information, Beratung, zur Versorgung und Betreuung der Bevölkerung im ländlichen Raum (spezialisiert auf Demenzerkrankungen)
  • Frühzeitige Identifizierung (Erkennung) von Hilfebedarfen bei geriatrischen Erkrankungen (speziell Demenzerkrankungen)
  • Individuelle passgenaue Hilfen für Leistungsberechtigte der Kranken- und Pflegeversicherung
  • Längerer Verbleib in der eigenen Häuslichkeit, Ihrem persönlichen Umfeld
  • Verhinderung von Überlastung pflegender Angehöriger
  • Aktive Mitarbeit in einem gerontopsychiatrischen Netzwerk (Gero-Allianz) in unserer Region

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durchführung unter Wahrung der Persönlichkeitssphäre und Neutralität:

  • regelmäßige Touren mit dem Geromobil in die Regionen - nach Tourenplan (veröffentlicht in den Amtsblättern)
  • Hausbesuche (nach Absprache) diskret in einem neutralen Auto
  • Beratung und Information über Krankheitsbilder (speziell Demenz)
  • Erstellung und Vermittlung von individuellen Hilfen
  • Unterstützung und Begleitung

 

 

Neu! Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige für an Demenz erkrankte Menschen:
Die Gruppe trifft sich seit dem September 2015 regelmäßig einmal im Monat im Mehrgenerationenhaus der Volkssolidarität Uecker-Randow e. V., Blumenthaler-Straße 18, 17358 Torgelow um 14.00 Uhr.

Ansprechpartner: Frau Flach, Telefon 039779 27731

Frau Monika Clasen Telefon 0151 58781007

 

Zusammenarbeit und Kooperation:

Institut für Sozialpsychiatrie M-V e.V.

Landesverband Sozialpsychiatrie M-V e.V.

Landkreis Vorpommern-Greifswald

Haffnet GbR "Ärztenetz"

AMEOS Klinikum Ueckermünde / Anklam

Pflegekassen, Pflegestützpunkte des Landkreises