Volkssolidarität


Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Wohnformen für ältere Menschen

Zwischen Individualität und Gemeinschaft

Wohnformen für ältere Menschen

Am 16. August 2017 veranstaltete DER PARITÄTISCHE Sachsen-Anhalt gemeinsam mit dem Bildungswerk der KPV Sachsen-Anhalt e.V. und PIA e.V. im Rahmen der „2. Demographie Woche“ Sachsen-Anhalt eine Informationsveranstaltung zum Thema „Zwischen Individualität und Gemeinschaft – Wohnformen für ältere Menschen“ im Rathaus Magdeburg.

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels kommen vielfältige Herausforderungen, insbesondere im Wohnen und in der Pflege auf uns zu. Wenn ein Familienmitglied oder der Partner plötzlich pflege- oder betreuungsbedürftig wird, nicht mehr in der eigenen Häuslichkeit verbleiben kann, sind Alternativen gefragt, die alle Bedürfnisse und Ansprüche berücksichtigen.

Im Rahmen der „2. Demographie Woche“ in Sachsen-Anhalt wurden Informationen zu innovativen Wohnformen im Alter und Erfahrungs-berichte aus bereits bestehenden Wohnformen geboten, die ein individuelles und selbstbestimmtes Leben abseits der bekannten stationären Einrichtungen ermöglichen.

Inhaltlich wurde in dieser Veranstaltung neben der Vermittlung von Wissen zum Thema sehr viel Wert auf den Praxisbezug in Form von Erfahrungsberichten bzw. Angehörigeninterviews gelegt.

Yvonne Jahn von PIA e.V. legte in ihrem Eröffnungsreferat die Grundlagen sowohl rechtlich als auch inhaltlich anhand der Broschüre „Ambulant betreute Wohngemeinschaften in Sachsen-Anhalt – eine Wohnform der Zukunft“ dar.

 Anschließend stellte die Bereichsleiterin der Sozialen Dienste der Volkssolidarität Landesverband Sachsen Anhalt e.V., Frau Annegret Seehaus, gemeinsam mit der Pflegedienstleiterin des Regionalverbandes Elbe-Saale, Frau Heike Freitag, die Entstehung und Begleitung der Demenz-Wohngemeinschaften in der Volkssolidarität praxisnah vor. Vorteile von selbstorganisierten ambulant betreuten Wohngemeinschaften sind der gute Betreuungsschlüssel sowie die Möglichkeiten der Mitwirkung durch Angehörige. Dies bestätigten auch die anwesenden Angehörigen im nachfolgenden Interview.

 Bevor in einer offenen Diskussions- und Fragerunde alle Anwesenden ihre Fragen an die Referenten stellen konnten, zeigte Dieter Klein vom Demografie-Beirat Sachsen-Anhalt eine Vielfalt an verschiedenen Wohnprojekten für Senioren auf, wie z.B. ein Genossenschaftsprojekt oder einer nicht selbst organisierten ambulanten Wohngemeinschaft.

 Im Raum Sachsen-Anhalt begleitet die Volkssolidarität mehrere selbst organisierte Wohngemeinschaften in Schönebeck, Halle, Halberstadt sowie Magdeburg. Wenn Sie Interesse an einer solchen Wohnform haben oder weitergehende Informationen wünschen, können Sie sich gern an uns wenden.

 

Volkssolidarität
Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Soziale Dienste
Leipziger Straße 16
39112 Magdeburg
Tel: 0391/ 608860
E-Mail: sachsen-anhalt@volkssolidaritaet.de