Volkssolidarität


Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Mitglieder der IG "Klappe 08" Magdeburg

"Klappe08" mit ihren Kameras beim Familienerlebnistag

Mitte August im VS-Alten- und Servicezentrum Magdeburg-Olvenstedt. Die Frauen und Männer des Fotoklubs „Klappe 08“ beraten vor der Sommer-Urlaubspause ihre 2017 noch ausstehenden Projekte. Ganz vorn auf dem Terminkalender steht der 16. September: erster Familienerlebnistag des Landesverbandes der Volkssolidarität.

„Wir haben diesen Tag schon rechtzeitig auf unserer Projektliste vermerkt“, erklärt Karl Heinz Rasche, mit 85 Jahren Senior und längstes Mitglied der Kreativgruppe. „Und wir waren uns schnell einig, dass wir bei diesem Highlight unseres Verbandes in Schönebeck unbedingt mit unseren Kameras dabei sein wollen.“

Die Hobby-Gruppe gründete sich 2008 als Teil eines Magdeburger Projektes „Hilfe zur Selbsthilfe bei Arbeitslosigkeit“. Im nächsten Jahr feiern die jetzt 12 Mitglieder also ihr 10-jähriges Bestehen. Inzwischen sind alle über Sechzig, fühlen sich in ihrem „ASZ“ wohl und haben sich mit zahlreichen gemeinsamen Aktivitäten einen Namen gemacht. Sie gestalteten u.a. Themen-Ausstellungen über das rege Leben der Kreativgruppen sowie die  Mitgliederarbeit in der Volkssolidarität, stellten Porträtshows zusammen und bannten interessante Ecken der Landeshauptstadt auf ihr Kameras. Ihre Bilder gingen zum Teil als Wanderausstellungen  durch die Senioren-Begegnungsstätten, wurden in Kaufhallen und Behörden der Großstadt gezeigt.

„Der Familienerlebnistag wird für uns eine besondere Herausforderung“, sagt Joachim Springer für sein Team. „Wir möchten ja möglichst das ganze Mosaik dieses Tages einfangen, wo sich allen Bereiche der Volkssolidarität unseres Lands beteiligen werden. Und natürlich wollen wir auch  Besucher fotografieren. Ziel ist, aus der Füllen der Aufnahmen wieder eine Wanderausstellung zu organisieren.“

 Also liebe Besucher und Aktive: „Bitte recht freundlich“,  wenn Sie einem Mitglied von „Klappe 08" am 16.Spetember in den drei Erlebnisbereichen oder beim Wandern durch die Schönebecker Landschaft begegnen. Vielleicht entdecken sie dann ja auch später ihr Konterfei auf der geplanten Foto-Chronik.