Volkssolidarität


RV Südthüringen e.V.

Wir über uns

 

 

Zum Angebot gehören:

 

2 Pflegeheime mit:
-Pflege und Betreuung für alle Pflegestufen
-Urlaubs-Kurzzeitpflege
-Ein großes Angebot an Freizeit-und Betreuungsleistungen

Die Pflegeinrichtungen sind:

Wohn-und Pflegezentrum "Goldene Au"  Bettelheckerstr.1 Sonneberg

Seniorenresidenz Suhl Am Bahnhof 19 98529 Suhl

Weitere Angebote:

1 ambulanten Pflegedienst Suhl
1 ambulanter Hospizbetreuungsdienst Sonneberg
2 Wohngemeinschaften für ältere Bürger Suhl
   Hauswirtschaftliche Betreuung
Mahlzeitendienst/Essen auf Rädern/stationärer Mittagstisch Suhl
mobile soziale Dienste
verbandseigene Wohnanlagen für Senioren mit 100 Wohneinheiten Suhl
Betreuung einer Seniorenwohnanlage mit 31 Wohneinheiten Suhl
3 Jugend- und Freizeiteinrichtungen Suhl und Steinach
vielfältige Bereiche in der Kinder- und Jugendsozialarbeit
3 Kindertagesstätten (Suhl und Sonneberg)
soziale Beratungsdienste
Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle (Sonneberg)
Reisedienst der Volkssolidarität
45 Mitgliedergruppen/Interessengruppen
7 Begegnungsstätten (Suhl und Sonneberg)

 

Die starke Mitgliederanzahl ermöglicht es unserem Verein, sich für die Belange von Kindern, Jugendlichen, Senioren und sozial Schwachen als Sozialverband kommunal und auf Landesebene einzusetzen.

Die generationsübergreifende Arbeit ist ein wichtiger Schwerpunkt unserer Aktivitäten. Das "Miteinander und Füreinander" aller Generationen leistet einen wichtigen Beitrag für Toleranz, Wärme und Herzlichkeit in unserer Gesellschaft.

 

Unternehmensleitbild

Miteinander leben - Füreinander da sein

Wir sind eine Gemeinschaft von Menschen, die Solidarität brauchen und Solidarität geben.
Wir bieten Wärme und Geborgenheit und bringen unsere Tradition in die Zukunftsgestaltung ein. Ehrenamtliche und Hauptamtliche wirken gemeinsam für soziale Gerechtigkeit und ein sinnerfülltes Dasein in der Gesellschaft.
Uns verbindet der gemeinsame Anspruch, jedem - unabhängig von seiner sozialen Stellung, der persönlichen Situation, seiner Weltanschauung und seinem Alter - ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen. Dabei setzen wir auf bürgerschaftliches Engagement.
Unser Anliegen ist es, individuelle Selbstentfaltung und Gemeinschaftssinn zu verbinden. Dabei sind uns Werte wie Vertrauen, Hilfsbereitschaft und Verlässlichkeit wichtig und bewahrenswert. Als das Besondere in der Volkssolidarität werden Aktivitäten und Lebensfreude in der Gemeinschaft für ein selbstbestimmtes Leben und Altern erlebt.

 

Die Volkssolidarität wirkt in der Einheit von:

- Mitgliederverband
- Sozialer Dienstleister
- Sozialverband.

Sie ist offen für Menschen aller Generationen, die ihre Anliegen und Werte mittragen

Was wir tun und für wen wir da sind:

- Unsere Mitglieder- und Interessengruppen und Begegnungsstätten bieten interessante und auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete sozial-kulturelle Angebote.
- Wir fördern und organisieren verschiedenste Formen der Nachbarschaftshilfen.
- Unsere sozialen Dienste richten sich an Senioren, Frauen, Kinder und Jugendliche, Behinderte und Hilfsbedürftige.
- Mitglieder und Mitarbeiter setzen sich für die sozialen und kulturellen Rechte der Mitglieder der Volkssolidarität und der von ihr Betreuten in fachlichen und sozialpolitischen Gremien ein.

Gemeinsames Wirken von Ehrenamt und Hauptamt

 

Wir haben und brauchen ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter, die sich mit den Zielen und Werten der Volkssolidarität identifizieren. Indem wir geeignete Rahmenbedingungen schaffen, wird ehrenamtliche und hauptamtliche Arbeit unterstützt und motiviert. Unser Wirken ist gekennzeichnet von hoher Qualität und Fachlichkeit, sowie menschlicher Wärme und Herzlichkeit. Um den wachsenden Ansprüchen gerecht zu werden, sind die Führungsgrundsätze durch Kompetenz und einen demokratischen Führungsstil, der die Einbeziehung der Mitglieder und Mitarbeiter einschließt, geprägt. Offenheit und ein sozialorientiertes, wirtschaftliches Arbeiten zeichnet uns aus. Durch eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit des Vorstandes und der Geschäftsführung der Volkssolidarität werden die Prozesse aller Arbeits- und Betätigungsfelder geleitet. Ziel ist es, daß sich Mitgliederverband, sozialer Dienstleister und Sozialverband wechselseitig durchdringen.

Die Volkssolidarität trägt in sich alle Voraussetzungen, dass unsere Kinder und Enkel unsere Arbeit fortsetzen.