Volkssolidarität


RV Freiberg e.V.

Pflege/ Krankenversicherung/ Internet/ Rente/Sozialatlas

Das Bundesministerium hat mehrere Broschüren aktualisiert und neu aufgelegt:

 "Ratgeber zur Pflege - Alles, was Sie zur Pflege wissen müssen" 

  • Der Ratgeber bietet einen Überblick über die Leistungen der Pflegeversicherung
  • erläutert weitere gesetzliche Regelungen für die Betreuung zu Hause
  • die Auswahl einer geeigneten Pflegeeinrichtung sowie die entspechenden              Beratungsmöglichkeiten  

 

 "Pflegebedürftig. Was nun?"

  • Hilfestellung bei den ersten Schritten im Pflegefall
  • Überblick über die Ansprechpartner und verschiedenen Stufen der   Pflegebedürftigkeit

      "Ratgeber zur gesetzlichen Krankenversicherung"

    • soll dem Leser helfen, sich im Gesundheitswesen besser zurechtzufinden
    • von der Wahl der Krankenkasse über Patientenrechte bis zu Tipps für den Gang in die Apotheke
    • zeigt die wichtigsten Bestimmungen auf einen Blick

     

     "Wegweiser durch das Internet"

    • Die kostenlose Broschüre "Wegweiser durch die digitale Welt für ältere Bürgerinnen und Bürger" kann über den Publikationsversand der Bundesregierung, Postfach 48100918132 Rostock, E-Mail:publikationen@bundesregierung.de, oder telefonisch unter der Rufnummer 0 1805-77 80 90 (0,14 €/Min, abweichende Preise aus den Mobilfinknetzen möglich) bestellt werden.
    • Außerdem können Sie hier die Broschüre einsehen und runterladen.

     

     "Von Altersgrenze bis Zeitrente" - Das Rentenlexikon

     

     "Sturzunfälle sind vermeidbar"

     

     "Sozialatlas der Euroregion"

    • Alle Anbieter sozialer Einrichtungen und Dienstleistungen diesseits und jenseits der Grenze in der Euroregion Erzgebirge werden dort erfasst sein und sind abrufbar unter: www.euroreg.cz/sa/

     

     "Soziale Sicherung im Überblick 2014"

    • Die Broschüre ermöglicht einen zusammenfassenden Überblick über das System der sozialen Sicherung in der Bundesrepublik Deutschland. Behandelt werden unter anderem die Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung, die Bereiche Arbeitsförderung, Arbeitsrecht und Erziehungsgeld, die Rehabilitation Behinderter Menschen, Wohngeld und Sozialhilfe.

     

    "Das Renten-ABC"

    Quelle: Infoblatt VS Bundesverband e.V. Nr: 08/2012 vom 17.01.2013/Bundesministerium für Arbeit und Soziales