Volkssolidarität


KV „Mansfeld-Südharz“ e.V.

Kindertagesstätten

Pädagogisches Leitbild unserer Kindertageseinrichtungen

In unseren Kindertagesstätten werden Kinder unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichen geistigen, körperlichen und sozialen Kompetenzen betreut, erzogen und gebildet.

Unsere Kitas sind Orte der vielfältigsten Erfahrungsmöglichkeiten. Das Leitmotiv der Volkssolidarität "Miteinander - Füreinander" bestimmt das Zusammenleben mit anderen.
Es fordert gemeinschaftsfähiges Handeln im Sinne der gegenseitigen Achtung, Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft und Solidarität.

Wir achten und schätzen die Kinder als eigenständige und gleichwertige Persönlichkeiten, die das selbstverständliche Recht haben, bei allen Dingen, die sie betreffen, mitzureden und mitzugestalten.


Kinder bestimmen und gestalten ihren Alltag

Der pädagogische Alltag ist daher geprägt von Respekt und dem Vertrauen in die Kräfte des Kindes. Durch aktive Beteiligung befähigen wir die Kinder sich mit anderen Kindern zu verständigen und ihre Ideen alleine oder gemeinsam mit anderen zu verwirklichen.

Unser Bildung- Erziehungs- und Betreuungsauftrag ist unabhängig von Konfessionen. Das Verständnis von Selbstbildung ist die Grundlage für die Ausgestaltung der Praxis in unseren Kindereinrichtungen.


Kinder lernen in realen Lebenssituationen - sie sind Konstrukteure ihres Lebens

Das Kind findet bei uns solche kulturvoll gestalteten Spiel- und Tätigkeitsbereiche vor, die seinem Bedürfnis nach phantasievollem Spiel, musischer und sportlicher Betätigung sowie Freude am Experimentieren und forschenden Lernen gerecht werden- wobei dem Ausprobieren, dem Anwenden und Hinterfragen große Bedeutung beigemessen wird.

Die Achtung vor dem Menschen, vor dem Anderssein sowie vor seiner Individualität ist der Grundgedanke unseres Handelns. In unseren Kitas leben, spielen und lernen Kinder mit unterschiedlichen geistigen, körperlichen und sozialen Kompetenzen gemeinsam.

Integration von Anderssein

Die Integration von Anderssein ist es, was die Kinder leben und erleben. Wir verstehen den Integrationsgedanken als eine Frage des würdevollen Umgangs miteinander.


Das gemeinsame Interesse am Entwicklungsweg des Kindes wird deutlich in der Erziehungspartnerschaft von Familie und Kitas. Ein lebendiges und aktives Miteinander fördert das Vertrauen und das Zugehörigkeitsgefühl aller.
Die Kompetenzen der Eltern und das Fachpersonal wirken zum Wohle des Kindes.


Kooperationspartner sind uns wichtig

Der Austausch mit anderen Menschen aus anderen Institutionen ist uns wichtig.
Wir kooperieren mit den verschiedensten Ämtern und Institutionen und bringen uns in das Geschehen der Städte und Gemeinden mit verschiedensten Aktivitäten ein.
Wir sind offen für Geschehnisse, die sich außerhalb unserer Kitas ereignen und freuen uns über viele Anregungen für unsere Zusammenarbeit.

Für das kindliche Wachstum ist Zuwendung und Anerkennung eine grundlegende Voraussetzung. Dadurch sind Kinder auf Beziehungen zu anderen Kindern und zu Erwachsenen angewiesen.
Mit der Trägerschaft von 13 Tageseinrichtungen für Kinder nimmt die Volkssolidarität Kreisverband "Mansfeld- Südharz" e.V. ihren satzungsgemäßen Auftrag und ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr. Das bedeutet für uns:
- wir schaffen einen Ort der Begegnung und Gemeinschaft
- wir ermöglichen Erziehung, Bildung und Betreuung von familienergänzender Hilfe wobei sich unser Angebot an den Lebensverhältnissen der Familien des Einzugsgebietes orientiert und auf gesellschaftliche Entwicklungen reagiert.


Dem sind wir verpflichtet

Wir sind den Grundgedanken des Kinder- und Jugendhilfegesetzes und dem Kinderförderungsgesetz des Landes Sachsen - Anhalt verpflichtet. Wir wollen dem Wohl des Kindes durch Bildung, Erziehung und Betreuung sowie durch Erziehung zu Gemeinschaftsfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit dienen. Außerdem arbeiten wir nach den Ordnungen, Richtlinien und Empfehlung der Volkssolidarität Landesverband Sachsen-Anhalt.