Volkssolidarität


Landesverband Thüringen e.V.

Volkssolidarität vollzieht Generationenwechsel

Delegiertenversammlung der Volkssolidarität Landesverband Thüringen e. V.

am Freitag, 18.11.29016, fand im Erfurter Airporthotel die Delegiertenversammlung der Volkssolidarität Landesverband Thüringen e.V. statt. Neben wichtigen Grundsatzbeschlüssen für die weitere Ausgestaltung des verbandlichen Lebens der Volkssolidarität in Thüringen, fanden auch Nachwahlen zum Landesvorstand statt.

Dabei gab der langjährige Landesvorsitzende und Vizepräsident der Volkssolidarität Herr Dr. Frank-Michael Pietzsch sein Amt an den mit großer Mehrheit gewählten neuen Landesvorsitzenden Carsten Ruhle ab.

Neben der Neuwahl des Vorsitzenden, wurde als Nachfolgerin für Herrn Ruhle im Amt der stellvertretenden Landesvorsitzenden Marlen Klette gewählt.

 

Für weitere bereits ausgeschiedene Mitglieder des Führungsgremiums der Thüringer Volkssolidarität wählten die Delegierten neu in den Vorstand Frau Ute Stadelhofer aus Gotha, Frau Karola Stange (MdL) aus Erfurt und Herrn Christian Herrgott (MdL) aus Pößneck.

 

Sowohl der scheidende Bundesgeschäftsführer Horst Riethausen, wie auch dessen bestätigte Nachfolgerin Annett Helbig gratulierten den neu gewählten Mitgliedern des Landesvorstandes herzlich.

der neu aufgestellte Landesvorstand mit dem bisherigen und dem neuen Landesvorsitzenden)

 

Termininformation vorab: Die feierliche Verabschiedung von Dr. Frank-Michael Pietzsch ist für den 24.01.2017 ab 14.00Uhr in Bad Langensalza geplant, Einladung folgt.