Volkssolidarität


Landesverband Thüringen e.V.

Letztes Jahr trat er für das Kinderhospiz Mitteldeutschland in die Pedale und fuhr von Erfurt zum Kap Arkona in nur 3 Tagen oder von Berlin nach Erfurt in 21 Stunden und sammelte so mit seinen Mitstreitern über 8.000 € Spenden ein.

Auch 2017 heisst es wieder: Jan Hähnlein tritt in die Pedale und das für den guten Zweck.

Motto: Jan Hähnlein and Friends gegen die immer stärker aufkommende ALTERSARMUT. 

weiterlesen

Am 18.05. fand der diesjährige Landeswandertag auf dem Gelände und in der Umgebung des Flugplatzes Altenburg/Nobitz statt.  Rund  ca. 300 Wanderfreunde folgten der Einladung des Kreisverbandes Altenburg und konnten bei herrlichem Wetter die Gegend näher kennenlernen.

Aus allen Verbänden der Volkssolidarität reisten die Mitglieder und Interessierte von Erfurt und Mühlhausen an.Besonders war auch der Treffpunkt, denn in einem echten Flughafenterminal wo 2011 noch große Linienflugzeuge abflogen, bekommt man auch nicht alle Tage geboten. Anhand der Beschilderung  konnte man sich das rege Treiben,  während die Fluggäste auf Ihren Flug warteten, gut vorstellen. Nur dieses Mal bevölkerten Wanderfreunde den Terminal. Ein bisschen kam sogar Urlaubsstimmung auf.  

Nach der Begrüßung durch die Landrätin Michaele Sojka und der Bürgermeisterin der Stadt Altenburg Kristin Knitt sowie dem Grußwort von Herrn Ruhle (Vorstandsvorsitzende  des Landesverbandes Thüringen e. V. und Herrn Kiebisch (Geschäftsführer des Kreisverbandes Altenburg) wurde der diesjährige Landeswandertag offiziell  eröffnet.

weiterlesen

Großes Chortreffen

der Chöre der Volkssolidarität und Freunde in Gotha

Gotha. Mit dem Lied "Der Winter ist vergangen" läuteten die sangesfreudigen Männer des Otto-Hartung-Chores aus Saalfeld-Rudolstadt nicht nur den Frühling ein, sondern eröffneten gleichzeitig das mittlerweile 25. Chortreffen des Landesverbandes Thüringen der Volkssolidarität, welches nunmehr zum dritten Male bereits in der Gothaer Stadthalle ausgetragen wurde. 14 Chöre stellten am Samstag ihr musikalisches Können unter dem Motto "Miteinander singen – gemeinsam Freude haben" unter Beweis.

Der Saalfelder Männerchor – das älteste Mitglied ist 87 Jahre alt – eröffnete den Reigen. Jeder Chor hatte zwölf Minuten Zeit, um einen kurzen Abriss ihrer Sangeskunst darzubieten und das ließen sich die Männer unter der Chorleitung von Ilse Greiner nicht zweimal sagen. Sie "schockten" erst einmal die Frauenchöre mit ihrer Darbietung des Liedes von Heinz-E. Klockhaus und Hermann Wojciechowski "Wenn Männer singen".

weiterlesen

Volkssolidarität vollzieht Generationenwechsel

Delegiertenversammlung der Volkssolidarität Landesverband Thüringen e. V.

am Freitag, 18.11.29016, fand im Erfurter Airporthotel die Delegiertenversammlung der Volkssolidarität Landesverband Thüringen e.V. statt. Neben wichtigen Grundsatzbeschlüssen für die weitere Ausgestaltung des verbandlichen Lebens der Volkssolidarität in Thüringen, fanden auch Nachwahlen zum Landesvorstand statt.

Dabei gab der langjährige Landesvorsitzende und Vizepräsident der Volkssolidarität Herr Dr. Frank-Michael Pietzsch sein Amt an den mit großer Mehrheit gewählten neuen Landesvorsitzenden Carsten Ruhle ab.

weiterlesen

Würdigung ehrenamtlicher Tätigkeit in der Volkssolidarität

Auszeichnungsveranstaltung am 25.10.2016 in Arnstadt

langjährige ehrenamtliche aktive Mitglieder der Volkssolidarität in Thüringen erhielten am 25.10.2016 hohe Auszeichnungen und Anerkennung im Festsaal des Arnstädter Rathauses.

Herr Dr. Frank Michael Pietzsch (Vorsitzender des Landesverbandes Thüringen e. V.) lobte das Engagement der vielen ehrenamtlichen Mitglieder im gesamten Verband und insbesondere das der heutigen Preisträger. Er hob besonders hervor, dass die Wurzeln der Volkssolidarität sich seit 1945 nicht verändert haben und auch in der heutigen Zeit Bestand hat. Die Volkssolidarität als Sozialverband hat die Wende unbeschadet überstanden, wird stärker als je gefördert und ist gut in derGesellschaft und Politik verankert.

Foto : TA Herr Stadermann

weiterlesen

Landeswandertag 2016 in Pößneck

Alljährliches Großes Treffen der Wanderfreunde

Mit uns, dem Regionalverband Mittelthüringen e.V. , und weiteren 400 Wanderfreunden aus fünfzehn Kreisverbänden wurde der diesjährige Landeswandertag in Pößneck zünftig in der Shedhalle gefeiert.

Aus dem Landesverband Thüringen waren unter anderem Erfurt, Arnstadt, Gotha, Mühlhausen, Rudolstadt vertreten.

Bild: René Müller 

weiterlesen

Neue Mitgliederdatenbank-Schulung

SEWOBE-Mitgliederdatenbankprogramm erleichtert demnächst die Verwaltung unserer Mitglieder.

Das neue Mitgliederdatenprogramm            "SEWOBE" wird in der Zukunft für eine einheitliche Verwaltung unserer Mitglieder, bei den teilnehmenden Verbänden im Landesverband sorgen.

Zurzeit befindet sich das Programm in der Testphase die Freischaltung ist demnächst geplant.

 

Das Signet der Volkssolidarität und sein Schöpfer

Nach der Gründung der Volkssolidarität im Oktober 1945 in Dresden wurde 1949 ein DDR-offener Wettbewerb für den Entwurf eines eigenen Emblems (bzw. Signets) ausgeschrieben

Sieger dieses Wettbewerbes wurde der Architekt, Maler und Grafiker Willy Blume (1902-1991) aus Gardelegen. (Foto: privat)

Die ursprüngliche Wortfassung  „Einheit-Frieden“ wurde vermutlich in den 60er oder 70er Jahren infolge gesellschaftspolitischer Ereignisse durch das Wort „Volks“ ersetzt.

Willy Blume kam 1955 aus Gardelegen nach Rudolstadt, unterrichtete an der dortigen Betriebsberufsschule (BBS) Bau Maurer- und Zimmererlehrlinge und ab 1958 bis zum Rentenalter im Jahre 1967 an der BBS Bau Saalfeld als Fachlehrer die Malerklassen. Bei den Lehrlingen und im Lehrerkollektiv genoss er durch seine fachliche Kompetenz und Hilfsbereitschaft großes Ansehen.

weiterlesen

Anerkennung ehrenamtlicher Tätigkeit in der Volkssolidarität im 70. Jahr des Bestehens

Langjährige ehrenamtliche aktive Mitglieder der Volkssolidarität in Thüringen erhielten hohe Auszeichnungen im Klub „ Galletti“ in Gotha.

Herr Dr. Frank Michael Pietzsch (Vorsitzender des Landesverbandes Thüringen e. V.) lobte das Engagement der vielen ehrenamtlichen Mitglieder im gesamten Verband und insbesondere das der heutigen Preisträger. Höhepunkt war die Ehrung der Mitglieder, die die Volkssolidarität entsprechend der Devise „Miteinander-Füreinander“ im Rahmen der gemeinnützigen Tätigkeit unterstützen und in der Öffentlichkeit würdig vertreten. Vorschläge für die Ehrenpreise, Auszeichnungen mit  der goldenen? silbernen und bronzenen Nadel sowie Ehrenurkunden kamen vordergründig von den entsprechenden Ortsgruppen.

weiterlesen

Festveranstaltung anlässlich des 70. Jahrestages der Gründung der Volkssolidarität

Die Festveranstaltung in Thüringen zum 70. Jahrestag der Gründung der Volkssolidarität fand am 20. September 2015 in der Stadthalle in Gotha statt.

Über 300 Mitglieder, Partner, Freunde und Gäste der Volkssolidarität kamen, um gemeinsam den Gründungstag zu feiern. Die Gäste reisten aus ganz Thüringen an, aus Bad Langensalza, dem Eichsfeld, Erfurt, Gera, Gotha, Greiz, Mühlhausen, Nordhausen, Pößneck, Saalfeld und Rudolstadt, Schmalkalden und Meiningen sowie aus Südthüringen.

weiterlesen