Volkssolidarität


Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Das Beratungsteam, in dem zwei erfahrene Volljuristinnen, ein Sozialarbeiter sowie eine Diplomjuristin mitwirken, bietet kostenlose und vertrauliche Schuldner- und Insolvenzberatung an.

Schulden können jeden treffen. Niemand ist vor dem Verlust seines Arbeitsplatzes oder einer plötzlichen Erkrankung sicher. Schicksalsschläge, die das Ersparte aufzehren, kann niemand vorhersehen. Mancher lässt sich von der Werbung zu einem Ratenkredit verleiten und überschätzt die eignen finanziellen Möglichkeiten.

Aus Scham und Angst gehen viele Betroffene erst viel zu spät auf professionelle Hilfe zu. Oft werden Schulden mit neuen Schulden beglichen und man ist in einer Spirale der Verschuldung gefangen. Befreien kann man sich nur, indem man selbst aktiv wird.

Die Volkssolidarität kann Sie auf Ihrem Weg aus den Schulden begleiten.

Das bietet die Beratungsstelle:

  • Sie erstellen mit unserer Hilfe eine Übersicht über die Schulden.
  • Gemeinsam werden alle Einnahmen und Ausgaben erfasst und Lösungsmöglichkeiten entwickelt.
  • Bei dringenden Schuldenproblemen wie Mietschulden oder Kontopfändung kümmern wir uns gemeinsam mit Ihnen um schnelle Abhilfe.
  • Im weiteren Verlauf wird die Regulierung der Schulden, zum Beispiel durch ein Verbraucherinsolvenzverfahren, in Angriff genommen.

Ohne die aktive Mithilfe des Betroffenen geht es in der Schuldner- und Insolvenzberatung nicht.

Das erwartet die Schuldnerberatung:

  • die aktive Mitarbeit des Ratsuchenden,
  • die Offenlegung aller Schuldenverpflichtungen,
  • keine neue Schuldenaufnahme.

Was die Schuldnerberatung nicht kann:

  • Keine Vermittlung von Krediten oder Umschuldungsdarlehen
  • Keine Übernahme von Bürgschaften etc.

 

Wenn Sie Hilfe und Beratung benötigen, scheuen Sie sich nicht und vereinbaren einen Termin für ein Erstgespräch bei uns.

 

Kontaktdaten:

Die Beratungsstelle erreichen Sie hier:

Telefonnummer: 0385 – 30 34 74 60

E-Mail-Adresse schuldnerberatung-mv@volkssolidaritaet.de.

 

Unsere Öffnungszeiten:

  • Di, Mi, Do 9.00 bis 11.30 Uhr und 12.30 bis 14.00 Uhr.
  • Für Berufstätige wird Donnerstags eine Sprechstunde bis 18.00 Uhr angeboten.
  • Mo und Fr stehen die Berater bei Notfällen oder nach vorheriger terminlicher Vereinbarung zur Verfügung.

Hilfesuchende, die bereits den Weg in die vorherige Beratungsstelle der Diakonie gefunden hatten, werden auf Wunsch gern weiter beraten. Dazu benötigen wir eine Einwilligungserklärung des Betroffenen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte gern an uns.